DU LIEST GERADE

DIY Adventskranz aus Korken? Das passt!

DIY Adventskranz aus Korken? Das passt!

Werbung: Partner: DKV & APCOR | Werbung auf Gingered Things

Adventskranz aus Korken
Noch zwei Wochen bis zum ersten Advent und noch kein einziger Post zum Thema Weihnachten und Adventszeit? Keine Sorge hier gibt es in den nächsten Tagen noch so einiges an Inspiration für euch. Den Anfang macht dieser wunderschöne Adventskranz aus Naturkorken, den ich in Zusammenarbeit mit dem deutschen und dem portugiesischen Korkenverband, gestaltet habe.

Kork, ein wunderbares Naturmaterial

Als Bastelmaterial begleitet mich Kork schon seit meiner Kindheit. Irgendwann habe ich im Keller meiner Eltern alte Korkplatten gefunden und direkt angefangen damit zu experimentieren. Ich weiß gar nicht mehr was ich alles daraus gebastelt habe, aber ich kann mich noch an den Spaß erinnern den ich damit hatte. Endlich mal etwas anderes als Papier… Faszinierend fand ich auch die Herstellung von Naturkork. Dass Kork aus der Rinde der Korkeiche besteht war mir klar. Aber ich habe mich immer gefragt ob das für den Baum nicht schädlich ist und was nach der Korkernte passiert. Nun, durch die Zusammenarbeit habe ich gelernt, dass die Korkeichen nur alle 9 bis 12 Jahre geschält werden. In ihrem langen Leben liefert dieser Baum zwischen 700 und 1000 Kilogramm Kork. Wahnsinn, oder? Zudem sind die Korkeichenwälder Rückzugsort für viele bedrohte Tierarten. Ein rundum tolles Naturprodukt aus dem sich eben auch wundervolle Dinge basteln lassen.

So wird aus Korken ein Adventskranz

  • Korken
  • Säge
  • Heißkleber
  • Pappe
  • Cuttermesser
  • Zirkel
  • Draht
  • Zange
  • Deko

Korken sägen für den Adventskranz
Durch die Kooperation hatte ich das große Glück einen riesen Beutel mit Korken zugeschickt zu bekommen. Sicherlich sehen sie aber auch in bedruckter Form schön aus, also fangt schonmal an ein paar Gläschen Wein zu trinken 😉 Ihr habt noch zwei Wochen. Inspiriert zu diesem Adventskranz hat mich übrigens eine tolle Arbeit von Rebecca von Sinnenrausch. Vor drei Jahren hat sie diesen wunderbaren Kranz aus Rundhölzern gezaubert und ich dachte sofort daran, als ich die Korken gesehen habe.

Im ersten Schritt sägt ihr ein paar der Korken etwas ab, damit ihr am Ende viele unterschiedliche Ebenen habt. Das sieht einfach schöner aus. Ich habe tatsächlich eine kleine Laubsäge genommen, aber es sollte auch mit etwas mehr Geduld mit einem Cuttermesser gehen.

Grundplatte für Adventskranz aus Korken
Als Basis habe ich aus Pappe einen Ring ausgeschnitten. Ihr könnt die Korken auch versuchen seitlich zusammen zu kleben, aber mit dem Ring habt ihr eine gute Stütze. Achtet darauf, dass der Ring etwas kleiner ist als die Grundfläche des Korkenrings, damit man die Pappe später nicht durch sieht.

Korken auf Pappring kleben
Solbad der Ring die richtige Größe hat, könnt ihr die Korken mit Heißkleber befestigen. Damit es auch einen Ring ohne Lücken gibt solltet ihr die Korken vorher einmal anordnen. Ich habe drei Ringe gewählt, aber ihr könnt natürlich auch mehr machen.
Ein Adventskranz aus drei Reihen Korken

Auf geht’s an die Deko

Drahtbäume für Adventskranz aus Korken
Kleine Bäumchen gehören für mich schon lange zur Pflichtdeko wenn es bei mir weihnachtlich wird. Egal ob ich sie aus Furnier gebastelte habe oder mit Beleuchtung in der beliebten Lichterstadt aus Modelliermasse. Auch aus Pappkegeln, Gips und Taschentuchspendern habe ich schon Bäume für die Weihnachtsdeko gebastelt.

Dieses Jahr sollten es einfach Bäumchen aus dem schwarzen Basteldraht werden, den ich noch von meinen Drahtkakteen übrig hatte. Daher sind die Bäumchen auch etwas krumm geworden…
Dazu habe ich mit einer Zange einfach den Draht zu kleinen Dreiecken geformt und die Enden in die Korken gesteckt. Wer möchte kann das Ganze so schlicht lassen.

Drahtbäumchen inAdventskranz aus Korken
Etwas leer war es nun doch auf dem Kranz, so dass ich noch ein paar Dekobäumchen und den künstlichen Lärchenzweig des Adventskranzes aus Balsaholz aus dem letzten Jahr hinzugefügt habe. Was meint ihr? Zu viel?


Adventskranz aus Korken für Weihnachten selbst basteln
Ich liebe diesen Adventskranz. ich würde fast sagen es ist der schönste den ich je gemacht habe. Er lässt sich auch so wunderbar umgestalten und jedes Jahr wieder neu dekorieren.

24 großartige Überraschungen beim DIYnachten Adventskalender

Ich wollte die Gelegenheit noch nutzen und euch von einer ganz tollen Aktion berichten. Seit Jahren träume ich schon von einem eigenen Blog Adventskalender. Aber da es zusammen noch viel mehr Spaß macht, haben Lisa von dekotopia, Evi und Jule vom craftyneighborsclub und Lisa von meinfeenstaub und meine Wenigkeit uns dazu entschieden euch gemeinsam mit kreativen DIYs und grandiosen Gewinnen die Vorweihnachtszeit zu versüßen. Folgt uns auf Instagram und facebook und verpasst keins der Gewinnspiele. Es lohnt sich wirklich!!!! Natürlich gibt es auch hier auf dem Blog täglich ein Türchen für euch zu öffnen.


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände.
Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln.

Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Melanie

    19 November

    Liebe Dani,
    der Kranz gefällt mir supergut!
    Kork mag ich auch und Korken hätten wir genug gesammelt … 😉
    Allerdings bastle ich uns dieses Jahr keinen neuen,
    aber ich merke mir deine Idee schon mal fürs nächste Jahr 🙂
    Danke für deine tollen Ideen!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    • Dani

      19 November

      Freut mich, dass dir die Idee mit den Korken gefällt. DAmit kann man ja auch noch ganz viele andere Dinge basteln 😉 ABer davon gibt es dann im nächsten Jahr noch mehr 😉

  2. Lisa

    27 November

    Hallo,
    ist wirklich toll geworden und sieht eigentlich garnicht schwer aus.
    Ich mag eigentlich alles, was aus Kork ist richtig gerne, da kommt diese Idee genau richtig!
    Danke!

    • Dani

      27 November

      Ist auch wirklich sehr einfach! Ich mag Korken auch sehr… kommt schon sehr bald nach Holz 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.