DU LIEST GERADE

Selbst gebaute neue Garderobe mit Birkenstämmen

Selbst gebaute neue Garderobe mit Birkenstämmen

DIY Garderobe mit Birkenstämmen selbst bauen

Werbung. Partner: tapetenagentur.de & flinders | Werbung auf Gingered Things

Anstelle von Alaaf und Helau gibt es hier heute meinen ersten richtigen Interior-Beitrag. Ich habe in einem meiner letzten Artikel ja schon angesprochen, dass ich in dem Bereich gerne mehr machen und vor allem auch zeigen möchte. Im Haus gibt es so viel zu verändern, dass ich euch all die Vorher- Nachherbilder einfach nicht vorenthalten möchte. Auf jeden Fall ist auch an meinen zukünftigen Interior Posts viel selbst gemacht, so dass ihr natürlich auch auf eure DIY-Kosten kommt und eben zusätzlich noch ein paar Tipps in Richtung Einrichtung bekommt. Z.B. wie ihr eine tolle Garderobe im skandinavischen Stil selbst bauen könnt.

Auf diesen Post freue ich mich schon seit Monaten

Ich plane eigentlich schon seit unserem Umzug vor zwei Jahren die Garderobe im Flur umzubauen. Vorher war dort ein Wandschrank dessen Türen wir nach dem Streichen nicht mehr einbauen konnten. Und so war die Garderobe irgendwie nie wirklich fertig. Im Netz hatte ich schon ganz viele tolle Ideen für solche Nischen gefunden und schnell war klar, eine Bank muss her.
Ich hatte hin und her überlegt ob ich das Ganze selbst bauen soll, oder lieber doch die fertige Variante von Ikea nehme. Am Ende ist es wie ihr seht die schwedische Fertigversion geworden, aber das Regal passt auch auf den Millimeter genau in die Nische, so dass es kein schlechter Kompromis war.

Aber nun nochmal gaaanz von vorne. Zu Beginn gab es nämlich nur die wunderschöne Tapete von Cole & Son. Ich hatte sie schon öfter bei Kerstin von sanvie.de gesehen und mich direkt verliebt. Bei tapetenagentur.de hab ich sie dann nach einer ganzen Weile wieder entdeckt und wusste direkt: DIE muss in den Flur. Ich hab noch nie zuvor tapeziert und war etwas nervös, denn die eine Rolle passte genau in die Nische, so dass ich mir hier keine Fehler erlauben durfte. Aber vom Entfernen der alten Tapete bis hin zum Zuschneiden und Anbringen der Neuen hat alles prima geklappt. Dafür mal ein Schulterklopfer für mich.

Wer nicht selbst sägen will, lässt das den Baumarkt machen

Nachdem das Regal aufgebaut war, hab ich mir im Baumarkt eine günstige Küchenarbeitsplatte aus hellem Holz besorgt und diese auch direkt dort zuschneiden lassen. Als die Platte auf dem Regal lag und ich das Ganze in Kombination mit der Tapeten gesehen hab, hätte ich mir dort am liebsten meinen Schlafplatz eingerichtet, so cool fand ich die neue Nische.

Nun fehlten nur noch die Stämme. Ich hab im Netz einen Anbieter gefunden der abgelagerte Birkenstämme für solche Dekozwecke verkauft. Nachdem die Stämme gereinigt waren, das ging zum Glück ganz einfach mit einem feuchten Mikrofasertuch (Kann man aber gegen geringen Aufpreis auch direkt machen lassen), haben wir sie zugesägt und an der Oberseite Stellfüße* mit den passenden Einschlaghülsen* angebracht, so dass wir sie zwischen Decke und Holzplatte einspannen konnten. In die Stämme haben wir noch Löcher gebohrt und passende Rundholzstücke eingesetzt, an denen man nun die Jacken aufhängen kann.
Leider mussten wir die Stämme inzwischen wieder abmontieren, da sie wohl doch nicht so durchgetrocknet waren wie sie sollten. Ich hoffe, dass sie nun nach einer Woche lagern so viel an Feuchtigkeit verlieren wie mir vom Verkäufer zugesichert wurde. Ich werde berichten.

Kissen dürfen nicht fehlen

So richtig gemütlich wird unsere neue Garderobe aber auch nur mit den richtigen Accessoires. Ich liebäugel ja schon immer mit diesen tollen Wandhaken von muuto. Ihr glaubt gar nicht wie oft ich sie schon im Warenkorb hatte und dann am Ende doch wieder nicht gekauft hatte. Aber jetzt mussten sie einfach sein und ich finde sie passen perfekt. Wenn an den Stämmen kein Platz mehr frei ist, kann man an den Haken auch noch eine Jacke oder Tasche aufhängen und wenn der Platz frei bleibt, sieht es noch immer sehr hübsch aus. Haken, Kissen und Korb hab ich übrigens bei flinders entdeckt, ein sehr schöner Onlineshop für Wohnaccessoires. Ich werde dort sicher nicht das letzte mal geshoppt haben.

Sobald ich übrigens raus habe wie ich diesen coolen Vorher- Nachher-Slider installiert bekommen, zeige ich euch an dieser Stelle wie der Flur vor der Verwandlung aussah.

DIY Garderobe mit Birkenstämmen und Kallax von Ikea selbst bauen

Und habt ihr schon die Vogelhäuschenlampe entdeckt, welches ich vor gar nicht allzu langer Zeit gebaut habe? Ich liebe es und ich liebe es noch mehr in dieser kleinen Ecke! Jetzt werden wir jeden Tag mit ihrem Leuchten begrüßt.

Würdet ihr euch denn immer noch mehr solcher Beiträge freuen? Bitte gebt mir Feedback, so dass ich weiß, ob es euch gefällt.

*Die mit dem Stern markierten Links sind Teil des Amazon Partnerprogramms.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Kerstin

    27 Februar

    Uhi, ist die toll geworden! So eine Nische ist echt immer praktisch! Mit der Bank drunter ist es echt perfekt!

  2. Eine sehr gelungene Gestaltung! Sieht total klasse aus. Hoffentlich trocknen die Stämme noch denn die sind das Highlight…
    Liebe Grüsse
    Michy

    • Vielen lieben Dank! Das hoffe ich auch. Irgendwann werden sie trocken sein, aber ich hab jetzt auch shcon mehrfach gelesen, dass sie noch sehr einschrumpfen. Zum Glück hab ich die Stellschrauben…

  3. Die Garderobe schaut richtig super aus. Tolle Idee!
    ganz liebe Grüße Tanja

  4. Baumstämme und generell Baumteile in der Wohnung finde ich so großartig – vor allem mit der Tapete ganz wundervoll, deine Garderobennische! <3

    • Dankeschön. Das sehe ich ganz genauso. Zum Glück hab ich noch zwei Stämme in der Garage 😉 Wer weiß, wo die noch einen Platz finden.

  5. Anonym

    28 Februar

    Das sieht so toll aus! Die Tapete mit den Birken von Cole&Son ist auch mein absoluter Favorit.
    Und dann auch noch die echten Birkenstämme dazu, eine super Kombination. Da möchte man doch direkt als Gast seine Jacke aufhängen.
    Herzlichst Joevlin

    • Oh, das freut mich sehr liebe Joevlin 🙂 Ich bin auch noch ganz verliebt und hoffe, dass das noch ganz lange anhält.

  6. Was für eine tolle Idee! Die Lampe ist echt der Hingucker♥
    Bitte mehr von deiner Kreativität als Inspiration! ★★★★

  7. Oh, dein Flur ist ein Traum geworden! Alles so stimmig: Die Tapete ist ein wunderschön, und wie gemacht für diese Ecke, dazu das tolle Bankregal und der Clou sind natürlich die Birkenstämme. Birken sind meine Lieblingsbäume (ist so ein Kindheitsding 😉 ) und ich habe auch schon öfter mit einem Stamm zur Deko geliebäugelt, aber noch keinen passenden Platz dafür gefunden.

    Die stylische Ecke ist ja fast zu schade, um sie als schnöde Garderobe zuzuhängen.

    Ich bin gespannt auf weitere Interieur-Ideen von dir.
    LG, Monika

    • Vielen lieben Dank Monika 🙂 ich freue mich sehr, dass die meine Garderobe gefällt 😉 um ehrlich zu sein bin ich auch ganz froh, dass jetzt der sfrühling kommt und nicht mehr so viele Jacke aufgehängt werden müssen 😉

  8. Sieht gemütlich aus! 🙂

  9. Wow, das sieht richtig richtig toll aus. Ich hab das direkt mal gepinnt, weil es echt inspiriert ♥ Ich schau mir auch die Links jetzt erstmal genauer an und vor allem auch dein Lampen-DIY 🙂
    Hab noch eine schöne Woche!
    Jenny

    • Juhu, das freut mich sehr! Schau dich ruihg noch weiter um, es gibt sicherlich einiges zu entdecken 🙂 Bis bald, wieder.

  10. Wow das sieht ja toll aus! 🙂 Und dein Blog auch!
    Liebe Grüße maira

  11. Anonym

    25 März

    Das sieht wirklich super aus, tolle Idee! Sind die Birkenstämme inzwischen ausreichend trocken?

    • Danke 🙂 jetzt ist alles gut. Ich hab die Stämme nach einer Woche wieder angebracht.

  12. Sieht wirklich ganz toll aus! Wir überlegen etwas in der Art auch bei uns im Flur anzubauen – was ist denn passiert, als du gemerkt hast, dass die Baumstämme noch nicht genügend getrocknet waren?

    Liebe Grüße
    Gisa

    • Hallo Gisa, freut mich, dass dir die Idee so gut gefällt 🙂 Die Holzplatte auf der die Stämme stehen ist trotz Unterlage feucht geworden. Aber nun sind die Stämme trocken und auch auf der Arbeitsplatte sieht man nichts mehr.

  13. Anonym

    19 April

    Ich liebe deinen Schreibstil! Super schön ist es geworden! Danke für den tollen Beitrag! Liebe Grüße aus Regensburg!

  14. […] aber es ist gar nicht so einfach, das eine auszusuchen. Am Ende fiel meine Wahl auf unsere neue Garderobe. Euer Feedback war super und ich hoffe, dass ich euch im nächsten Gingered Things Jahr noch mehr […]

  15. Conny

    12 September

    Hallo,
    woher hast du das Regal? Ist das von Ikea?
    Lieben Dank für die Info.

  16. Tanja

    4 Oktober

    Mega cooles DIY! Sieht Hammer aus!
    Liebe Grüße,
    Tanja

  17. Tina Pantli

    21 Oktober

    Wir haben Heute die Birkengarderobe nachgebaut und sind ganz happy! Vielen dank für die tolle Idee
    Liebe Grüsse
    Fam. Pantli

    • Dani

      22 Oktober

      Oh, das freut mich sehr!!! Viel Spaß mit den Stämmen 🙂 Ich kann man auch heute noch immer darüber freuen 🙂

  18. Steffi

    8 Dezember

    Hey! Ich finde die Garderobe genial! Würde mir gern eine ähnliche bauen und hätte dazu eine Frage: du hast die Stämme also nur oben mit einem Drehbarenständer befestigt? Unten beim Brett hast du sie gar nicht festgemacht? Würde mich freuen wenn du mir meine Frage beantworten könntest. Glg

    • Dani

      8 Dezember

      Hallo Steffi
      Freut mich sehr, dass du die Garderobe nachbauen möchtest 🙂 Du hast recht, ich hab die Stämme nur oben mit der Drehschraube gegen die Decke geklemmt. Ab und zu muss man mal nachstellen, aber ansonsten hält es sehr gut. Unten habe ich noch etwas gummiertes unter den Stamm geklebt, damit es nicht so leicht wegrutschen kann.
      LG
      Dani

  19. Nati

    5 Januar

    Liebe Dani,

    ich finde die Garderobe super toll und bin gerade dabei sie nachzubauen. Könntest du mir kurz erklären, welche Stellschrauben du genau benutzt hast, um die Birkenstämme zu befestigen? Hier bin ich etwas ratlos, da ich das noch nie gemacht habe.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Natti

    • Dani

      5 Januar

      Hallo Natti
      Freut mich sehr, dass dir die Garderobe so gut gefällt, dass du sie nachbaust! Schau mal bei Amazon nach „Stellfuß M8 x 30mm – 4 Stück“. Dazu brauchst du dann noch die passenden Einschlaghülsen.
      LG
      Dani

  20. So einzigartig ist das! Es muss einen wunderschönen Eindruck live machen. 🙂

    • Dani

      5 Januar

      Vielen lieben Dank!!! Ich lieb die Garderobe noch immer 😉

  21. Matthias

    20 Januar

    Hi, finde ich großartig 🙂 und will ich gerne so nachbauen (wenn ich darf). Nur eine Frage, nutzt du das Kallax Regal auch als Schuhregal oder für andere Dinge. Ich Frage mich ob es als Schuhregal praktikabel wäre (besonders im Winter…) LG

    • Dani

      20 Januar

      Prima, freut mich, dass du die Garderobe nachbauen möchtest. Ich hab die großen Schubkästen im Regal und hab da auch Schuhe drin. Mehr oder weniger geordnet. Zu nass und dreckig sollten die Schuhe natürlich nicht sein. Ich hab schon darüber nachgedacht unter das Kallax noch eine Konstruktion zu bauen, wo ich auch die Schuhe reinstellen kann. Vielleicht sogar mit einer gummierten Fläche.

  22. Jessica

    13 März

    Hallo meine liebe ich finde die Idee super und habe sie gleich umgesetzt . Aber sag mal wie hast du die Stämme fest gemacht ? Lg Jessi

    • Dani

      14 März

      Super, das freut mich. Wie ich die Stämme befestigt habe, kannst du im Artikel lesen. Dort sind auch die entsprechenden Teile verlinkt.

  23. Stefanie

    8 Mai

    Hi,

    deine Garderobe hat’s mir jetzt schon länger angetan ❤️. Nachdem ich jetzt auch so eine Garderobe brauche, wollte ich nur kurz wissen wie du die Arbeitsplatte befestigt hast?
    Danke & liebe Grüße Stefanie

    • Hallo Stefanie. Freut mich riesig, dass dir die Garderobe so gut gefällt! Die Arbeitsplatte liegt tatsächloch nur oben auf. Sie klemmt mehr oder weniger fest! Würde sie lockerer sitzen würde ich vielleicht etwas darunter legen wie man das bei Teppichen macht. So dass die Platte nicht verrutscht und nicht wackelt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)