DU LIEST GERADE

Bäumchen aus Furnier

Bäumchen aus Furnier

Heute ist der 10. Dezember und beim gemeinsamen Adventskalender von Clara Online und Fräulein Weiss öffnet sich das 10. Türchen. Ich freue mich riesig dabei sein zu dürfen und euch heute so eine weihnachtliche Idee zeigen zu können.

Wie ich in meinem letzten Post mit den Lichtern aus Furnier schon geschrieben habe bin ich gerade ziemlich in dieses dünne Holzzeug verliebt 🙂 Daher gibt es heute kleine Weihnachtsbäumchen aus Furnier zum Nachbasteln. Das Tolle an Furnier ist, dass man mit Holz arbeiten kann, ohne dafür eine Säge in die Hand nehmen zu müssen. Einfach an den Tisch setzen und Basteln… sooo schön einfach 🙂

Alles was ihr tun müsst, ist euch vorher eine Form auf einem Blatt Papier vorzuzeichnen. Oder ihr sucht euch einfach eine geeignete Zeichnung aus dem Internet und druckt das Ganze aus. In meinem Fall hab ich ganz einfache Baumformen genommen. Eine kleinere und eine größere. Es ist auf jeden Fall ratsam nichts zu verschnörkeltes zu nehmen, da das Furnier leicht splittern kann. Wenn man es vor dem Schneiden etwas in Wasser einweicht kann man es leichter bearbeiten und es bricht nicht so schnell. Trotzdem müsst ihr vorsichtig sein. Für einen Baum braucht ihr zweimal die gleiche Form. Eine schneidet ihr etwa nun in der Dicke des Furniers (hier 0,6 mm) von oben bis zur Hälfte ein, die andere von unten bis zur Hälfte und schon könnt ihr die beiden Bäumchen zusammenstecken und hinstellen.

Ich glaub ich werd mir jetzt gleich noch einen ganzen Wald zusammenbasteln 🙂 Das Ganze macht sich sicherlich auch am Weihnachtsbaum schön als Anhänger. Solche Figuren könnt ihr natürlich aus allen symmetrischen Formen basteln. Auch Sterne und Diamanten sehen sicherlich schöne aus. Bis Weihnachten haben wir ja noch ein paar Tage Zeit zum Basteln 😉

Schön, dass ihr vorbeigeschaut habt! Ich wünsch euch weiterhin viel Spaß beim Türchen öffnen, eine schöne Adventszeit und noch viiiiiel schönere Feiertage mit der Familie!

Materialquellen:
Furnier: Designholz

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Die sehen wirklich hübsch aus und ist eine tolle Idee!
    Bei mir gibt es bald ähnliche Bäumchen auf dem Blog. Allerdings nicht aus Holz 🙂

    • Da bin ich mal gespannt! Bäumchen kann man zur Weihnachtszeit nicht genug aufstellen 😉

  2. Was für eine bezaubernde Idee – und es sieht so einfach aus, dass sogar ich mich daran trauen würde 🙂
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Dankeschön 🙂 Es ist zumindest nicht schwer 😉 Ich werde auf jeden Fall noch einiges mit Furnier basteln. Ein tolles Material!

  3. die sind ja hübsch 🙂 mit furnier hab ich noch nie gebastelt aber es klingt wirklich verlockend 😉 viele liebe grüße julia

    • Lieben Dank! Ich kanns nur empfehlen. Werd auf jeden Fall bald noch mehr zeigen 🙂

  4. Soo schön geworden! Und dann auch noch so toll fotografiert – ein wahrer Augenschmaus!
    Lieben Gruß von
    Susanne

  5. frlweiss

    10 Dezember

    DANKE liebe Dani. total die schöne und einfache Idee <3
    Dani

  6. fantas-tisch

    10 Dezember

    Liebe Dani,

    wunderschön!
    Ich habe noch nie mit Funier gebastelt.
    …es wird wohl Zeit 🙂

    Mein Türchen öffnet sich am 20.12.
    Dann dreht sich`s auch ums Tannenbäumchen,
    allerdings aus Papier 🙂

    Liebe Grüsse,
    Anke

  7. Patrizia

    11 Dezember

    Die sind wirklich hübsch!

  8. Papatya Elira

    16 Dezember

    Deine Tannenbäume sind so süß geworden und auch so einfach!!
    Früher, während meines Architekturstudiums, habe ich viele Modelle mit dem Furnier gebaut, aber seit dem habe ich nicht mehr damit gewerkelt. Ich danke dir für diese tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Papatya

    • Freut ich sehr, dass ich alte Bastelerinnerungen bei dir wecken konnte 😉 Wünsch dir viel Spaß beim Nachmachen!

  9. Sari

    17 Dezember

    oh oh, ich glaub ich habe mich gerade in ein neues Material verliebt! Funier ist ja der Hammer und dann noch diese Bäumchen! Vielen lieben Dank fürs Zeigen, ich setz es gleich mal auf meine DIY-to-do-Liste 🙂

    • 🙂 Juhu! Es freut mich, dass ich dich auch für das Material begesitern konnte. Bald kommt schon das nächste DIY damit!

  10. Kerstin

    18 Dezember

    Das ist eine hübsche Idee 🙂 Gefällt mir sehr gut. Besonders schön finde ich es, dass man keine Maschinen dafür benötigt.

    • Das gefällt mir auch :))) Ich arbeite zwar auch sehr gern mit der Säge, aber so geht's eben auch schön schnell und jeder hat alles Nötige zu Hause!

  11. […] oder Kunstschnee. Jetzt könnt ihr auch die Dekobäumchen platzieren. Ich hab hier auch noch meine Funierbäumchen verwendet. Die passen einfach immer. Natürlich könnt ihr hier dekorieren wie ihr möchtet. […]

  12. […] 🙂 Nachdem ich schon in den letzten beiden Jahren Bäumchen gebastelt habe, einmal aus Furnier und einmal aus Pappkegeln, sollte es dieses Jahr eine kleine Lichterstadt werden… aber ohne […]

  13. […] für mich schon lange zur Pflichtdeko wenn es bei mir weihnachtlich wird. Egal ob ich sie aus Furnier gebastelte habe oder mit Beleuchtung in der beliebten Lichterstadt aus Modelliermasse. Auch aus […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.