DU LIEST GERADE

Baumarktfundstück | DIY schlichter Adventskalender...

Baumarktfundstück | DIY schlichter Adventskalender aus Kantholz

Adventskalender aus Kantholz selbst basteln

Ich hatte schon befürchtet, dass meine Blogreihe „Baumarktfundstücke“ im November eine kleine Pause einlegen muss. Es gibt noch so viel die DIYnachten, welche ich mit meinfeenstaub, dekotopia und dem craftyneighborsclub zusammen gestalte, zu tun. Das wird soooo großartig! Ich freue mich echt riesig, dass ich etwas mit den Mädels zusammen machen kann und dann gleich noch einen so tollen Adventskalender. Nun, aber dann hatte ich plötzlich dieses schöne Stück Holz aus der Restekiste im Baumarkt in der Hand… und schon konnte ich gar nicht anders als daraus mein Baumarktfundstück zu machen. Und was eignet sich Ende November besser als ein schnell selbst gemachter Adventskalender.

Und so bastelt ihr den schlichten Adventskalender

Die mit * gekennzeichneten Produkte sind Amazon Partnerlinks

Adventskalender aus Kantholz

Ihr wisst ja bereits wie gern ich im Baumarkt unterwegs bin. Oft führt mich mein erster Weg vorbei an der Restekiste welche sich oft in der Nähe der Zuschneidewerkstatt befindet. Dort nehme ich eigentlich immer etwas mit, denn aus Holz kann man immer etwas Schönes basteln. Wenn ich manchmal keine richtige Idee habe reicht ein Blick in mein kleines Holzlager und schon fällt mir etwas ein.

Das wird ein Adventskalender

Genau so war es dieses Mal auch. Ich hab das Kantholz gesehen und wusste direkt, das wird ein Adventskalender. Ganz schlicht, im skandinavischen Look für alle bei denen Weihnachtsdeko nicht nur aus Lametta, Glitzerengeln und roten Weihnachtssternen besteht.

Falls euer Kantholz noch nicht die richtigen Maße hat, braucht ihr natürlich eine Säge. Mein Kalender ist 36 Zentimeter lang, 2 cm tief und 4 cm hoch. Die Kanten schleift ihr einfach mit etwas Schleifpapier ab.

Mit Transfergel werden die Zahlen auf das Holz übertragen

Um die Zahlen auf das Holz zu bringen, habe ich mir eine Datei angelegt, mit einem Laserdrucker ausgedruckt und mit Transfergel übertragen. Anders als auf dem Bild zu sehen streicht ihr das Geld einfach mit einem Pinsel auf das Holz, legt das Papier mit den Zahlen nach unten darauf und streicht das Ganze glatt. Nach ein paar Stunden wird das Papier mit Wasser aufgeweicht. Es kann dann vorsichtig mit den Fingern abgerubbelt werden.

Adventskalender aus Kantholz selbst basteln

Mit Transfergel werden die Zahlen auf das Holz übertragen

Jetzt geht es an die Löcher

Im nächsten Schritt zeichnet ihr auf die obere Kante eine Linie in die Mitte. Über jeder Zahl muss nun ein Loch gebohrt werden in das man später das kleine Drahtbäumchen einstecken kann. Die Linie dient nur zur Orientierung, damit alle Löcher den gleichen Abstand haben.
Um die Löcher zu Bohren habe ich wieder meinen Dremel Micro verwendet, aber ihr könnt natürlich auch einen anderen Holzbohrer verwenden. Die Löcher sollten etwa einen Zentimeter tief sein und den gleichen Durchmesser haben wie der Basteldraht.

Mit dem Dremel werden die Löcher in das Holz des Adventskalenders gebohrt

Es muss nicht unbedingt Draht sein

Nun geht es an das Biegen des Drahts. Um jeden Tag eine Zahl weiter springen zu können und immer ein Stück näher an den 24. zu kommen braucht man ein kleines Symbol. Wie bei meinem Adventskranz hab ich mich hier für kleine Bäumchen entschieden. Aber natürlich gehen auch andere Motive wie Sterne, ein Mond oder was euch noch so einfällt. Vielleicht hat man sogar für jeden Tag eine neue Figur, so dass nach uns nach ein komplettes Bild entsteht. Dabei könnt ihr auch Papierfiguren am Draht befestigen oder mit Stoff arbeiten.

Aud BAsteldraht wird ein Bäumchen gebogen

Wie gefällt euch der schlichte Adventskalender? Ich dachte das passt einfach überall und ist eine schöne Alternative zu Schoki und den üblichen Geschenken. Gut, ich geb zu, die Kids werden sich nicht so sehr darüber freuen, aber die „Großen“ haben sicher ihre Freude damit.

Drahtbäumchen als Markierung für den jeweiligen Tag


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände.
Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln.

Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. ella

    24 November

    Die idee finde ich sehr schön und originell. Ich mag es ja zwischendurch auch mal schlichter. Ich finde auch die Idee toll, jeden Tag ein neues Teilchen hinzu zu fügen und dann am 24. eine komplette kleine Szene zu haben. Auf so eine Idee bin ich noch gar nicht gekommen 😮 danke für die tolle Inspiration.

    Liebe Grüße
    Ella

    • Dani

      25 November

      Lieben Dank für deine Worte! Es freut mich sehr, dass ich dich inspirieren konnte!!!

  2. get lucky

    24 November

    …cool, gefällt mir sehr !
    LOVE
    Gabi

  3. Yna

    24 November

    Super. Genau mein Ding. Mehr Gedöns braucht man nicht 🙂 Kann man schoön an die Wand hängen oder auf die Fensterbank stellen. Wirklich genial. Ob ich das noch schaffe…?
    Lieben Gruß, Yna

    • Dani

      25 November

      Ganz bestimmt! Mit dem richtigen Werkzeug ist es kein großes Ding!!! Viel Spaß beim Nachmachen… etwas Zeit ist ja noch 😉

  4. Marion

    26 November

    Wie wunderschön und so wohltuend schlicht zwischen all dem Glitzer. Gefällt mir richtig, richtig gut und ist direkt auf meinem Pinterest-Board für Adventskalender im Skandinavischen Stil gelandet, wo er sich perfekt einfügt, wie ich finde https://www.pinterest.de/unterfreunden/scandi-adventskalender-scandi-christmas-calendar/
    Danke für die tolle Inspiration!
    Liebe Grüße,
    Marion

    • Dani

      26 November

      Lieben Dank Marion. Es freut mich, dass dir die schlichte und einfache Idee gefällt.

  5. Helene

    27 November

    Tolle Idee, danke fürs Teilen!
    Lieben Gruß
    Helene

  6. Sabine aus WO(rms)

    2 Dezember

    Liebe Dani,
    dein Adventskalender bezaubert mich! ♥ ♥ ♥
    ♡liche Grüße von
    Sabine aus WO(rms)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.