DU LIEST GERADE

Magnet aus Furnier und Kork

Magnet aus Furnier und Kork

Ich bin wieder halbwegs unter den Lebenden und somit auch unter den Bastelnden 😉

Für das zweite DIY in diedem Jahr hab ich nochmal das Furnier aus der Kiste gekramt mit dem ich im letzten Jahr ja schon so fleißig gewerkelt habe.
Dieses Mal ist ein süßer kleiner Wolkenmagnet entstanden. Passt übrigens prima zu meiner Fußmatte die die gleiche Form und Farbe hat 😉

Für solche Magnete braucht ihr außer Furnier und Kork noch Magnetfolie und Klebefolie um das Furnier auf dem Kork zu befestigen.
Dann müsst ihr aus allen Materialien nur noch die Wolke, oder eine andere Form ausschneiden, zusammen fügen und fertig ist der neue Magnetschmuck. Zu kompliziert bzw. filigran sollte die Form allerdings nicht sein, sonst wird es schwierig das Ganze aus dem Kork auszuschneiden.Das Furnier lässt sich am besten mit einer Schere zuschneiden, wenn ihr es vorher anfeuchtet.

Ihr könnt die Magnete auch nur aus Furnier oder nur aus Kork basteln. Sieht auch beides sehr schön aus. Mir gefällt einfach, dass das Ganze etwas dicker ist und sich so auch gut verwenden lässt. Ich bin gespannt zu lesen aus welchen Materialien ihr schon alles Magnete gebastelt habt!

Ich werde in den nächsten Tagen auf jeden Fall noch mehr Magnete basteln und meine selbstgebastelte Magnet- und Tafelbild damit verschönern.

Materialquellen:
Furnier: Furnier Mix, Designholz
Kork: Tyst, Ikea
Magnetfolie: Magnetbastelset
Klebefolie: Rayher

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände.
Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln.

Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Penny Lane

    28 Januar

    Eine clevere Idee! Schön dass du wieder neues Sachen postest! 🙂

  2. Angelika

    29 Januar

    Schöne Idee. Das werde ich auch mal nacharbeiten. Vielen Dank für die Inspiration. LG

  3. Ani

    2 Februar

    Das ist wirklich eine sehr schöne Idee. 🙂

  4. Sehr coole Idee muss ich auch gleich ausprobieren!
    Liebe Grüße Tammy Joy

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.