Bilderwand

Heute gibt es den zweiten Teil meines Eingang Makeovers. Beim ersten Teil hab ich euch meine Wolkenfußmatte gezeigt und heute gibt es eine Willkommens-Bilderwand.

Vor ein paar Wochen hab ich diese wundervolle Magnettapete von Groovy Magnets entdeckt. Da ich in meiner aktuellen Wohnung aber leider keinen Platz für große Prints habe, hab ich einfach mal das Testset bestellt, bei dem auch noch eine Tafelmagnetfolie, eine Folie welche man bemalen kann wie man möchte und ein Magnetstern dabei waren. Ursprünglich hatte ich vor den coolen Print mit der Giraffe zu verwenden, aber für den Eingangsbereich hab ich mich nun für die magnetische Tafelfolie entschieden. Hab sie einfach in einen Rahmen gelegt (natürlich ohne Glas) und mit Kreide einen Wilkommensgruß für die Gäste verfasst. Find die Idee echt cool, da man so jeden individuell begrüßen kann noch bevor diejenigen die Wohnung betreten haben 🙂 Lässt sich auch prima mit Wasser abwischen und neu beschriften!

Das komplette Wandbild sollte ansonsten neutral sein. Deher bin ich farbtechnisch bei Schwarz und Weiß geblieben. In zwei der Rahmen hab ich einen Vorhangstoff von Ikea verwendet, den ich auch schon bei einem Kinderzimmerprojekt vorgestellt habe. Einfach den Rahmen auflegen um zu sehen welcher Stoffausschnitt am schönsten aussieht, ausschneiden, in den Rahmen legen und fertig.

Einen weiteren Rahmen hab ich mit Masking Tape verschönert. Geht easy und wenn man es nicht mehr mag, kann man das Ganze wieder rückstandslos entfernen. Ich liiiiiiebe Masking Tape. Kann man einfach nie genug von haben, oder?

Was mir bei solchen Bilderwänden auch ganz gut gefällt ist es auch noch andere Elemente mit rein zu bringen. In diesem Fall hab ich einfach ein Fadenspiel genommen. Vielleicht kennt ihr es noch, es ist das, welches ich für das Sooo schön! Buch gemacht habe.

So jetzt mussten die ganzen Ideen nur noch an die Wand. Ich leg mir die Rahmen vorher immer auf den Boden um zu sehen in welcher Kombination das Ganze am besten wirkt. So lässt sich später auch prima ausmessen wo die Nägel hin müssen. Da ich gerade wieder total auf Sprüche stehe, hab ich mir dieses coole Bild besorgt. Eigentlich finde ich es recht einfallslos sich ein Carpe Diem an die Wand zu hängen, aber manchmal ist es doch ganz gut, positive Leitsätze immer vor Augen zu haben.
Also das Bild sollte nun das zentrale Element sein um welches die anderen Bilder gehängt werden. Ist doch ganz stimmig geworden, oder? Ich hoffe auch unserem Besuch wird das neue Kunstwerk auffallen 🙂

Übrigens an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an meine Freundin Melanie, die mir vor ihrer Abreise ins ferne Mexiko all die Rahmen vermacht hat 🙂 Jetzt denk ich immer an dich wenn ich nach Hause komme!

Materialquellen:
Spruchbild: PureDay, Zalando
Bilderrahmen: Nyttja, Ikea
Maskingtape: Framställa, Ikea
Magnetfolie: Groovy Magnets
Stoff: Eivor, Ikea

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Anonym

    29 November

    Wirklich schön geworden! 🙂

    Vor allem die Idee mit dem Stoff in den Bilderrahmen gefällt mir sehr gut ♥

  2. frlweiss

    30 November

    mal wieder einfach total schön. Ich mag vorallem das & auf dem Holz. So toll!
    da kommt mir ne Idee und ich maile dir mal 😉
    grüßle
    Dani

  3. Steffi

    30 November

    wirklich hübsch 🙂 den stoff hab ich komischerweise auch 🙂

    • Ich hatte mal ne Phase da hab ich bei jedem Ikeaeinkauf neuen Stoff besorgt… ohne im Anschluß etwas damit zu machen 😉 Aber irgendwann ergibt sich dann doch die passende Gelegenheit.

  4. Coole Idee mit dem Ikea Vorhang. Der is als Stoff echt total toll, ich hab den mal als Quilt-Top verwendet. Ich find, es gibt voll oft Vorhänge oder Bettwäsche, die ein viel cooleres Design haben, als das was man so im Stoffladen findet.

    • Da hast du Recht! Geht mir ganz genauso. Warum auch nicht einmal Bettwäsche oder schöne Shirts zu etwas Neuem umfunktionieren 🙂

  5. Soo schön! Das mit dem Stoff hab ich bisher immer mit ner Tapete gemacht, aber warum eigentlich nicht auch Stoff. Ich halte mal die Augen offen nach einem passenden großen Muster! Liebe Grüße, Kerstin

    • Dankeschön 🙂 Das mit der Tapete ist natürlich auch eine gute Idee. Hab nur selten welche zuhause. Aber ich liebe die mit den Bäumen die du schon so häuftig gezeigt hast!!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)