DU LIEST GERADE

Picasso aus Draht

Picasso aus Draht

Und schon haben wir 2014. Ich wünsche euch allen ein ganz tolles und vor allem kreatives Jahr!
Für meine kleine Familie wird es auf jeden Fall wieder etwas besonderes, denn im Februar steht der zweite Nachwuchs an und unser kleiner Mann wird großer Bruder. Ich hoffe, dass ich es trotzdem irgendwie schaffe euch weiterhin mit kreativen Ideen zu erfreuen. Wahrscheinlich werde ich es, vor allem am Anfang, nicht ganz schaffen jede Woche etwas Neues zu posten, aber dafür gibt es wieder mehr Baby DIY 😉

Kennt ihr die Einstrichtiere von Pablo Picasso?

Jetzt aber zu meinem ersten DIY Projekt für dieses Jahr. Bei Ikea gab es dazu mal ganz schöne Drucke. Schon damals hätte ich mir beinahe die Zeichnungen an die Wand gehängt.
Nun kam mir die Idee aus etwas dickerem Dekodraht, welchen ich eigentlich für Weihnachtsdeko gekauft hatte, die Tiere nachzuformen. Ich muss zugeben ich hab es mir etwas leichter vorgestellt, aber mit etwas Geduld und dem richtigen Werkzeug kommt man zu einem ganz guten Ergebnis.

Ihr braucht:

  • Bastedraht*
  • Bastelzange
  • Rahmen
  • dunkles Tonpapier
  • KleberAlles mit * gekennzeichneten Produkte sind Amazon Partnerlinks

Und so bastelt ihr den Picasso aus Draht

Ich hab die Zeichnungen ausgedruckt, da ich den gebogenen Draht immer wieder anlegen wollte um die Form genau nachbilden zu können. Aber das hat sich, in der Größe wie ich es haben wollte, schnell als sehr schwierig erwiesen. Also hab ich per Augenmaß weitergemacht 😉 Für die spitz zulaufenden Bereiche braucht ihr eine Zange. Am besten eine ohne Rillen, so dass es keine unschönen Abdrücke auf dem Draht gibt.
Wenn ihr mit dem Formen fertig seid, braucht euer Drahtpicasso nur noch einen schönen Rahmen. Ich liebe es, das Ganze etwas dreidimensionaler zu gestalten. Gerade bei Draht, der ja auch nicht überall eben aufliegt, sieht es ganz schön aus, wenn keine Glasscheibe davor ist. Also hab ich diese einfach weggelassen und den Passepartout direkt vorne im Rahmen befestigt. Das Drahttier habe ich dann mit Heißkleber an zwei Stellen auf dunklem Seidenpapier befestigt. Nun müsst ihr die Rückseite, auf welcher ihr das Kunstwerk mit kleinen Klebestreifen fixieren könnt, nur noch mit Klebeband an der Rückseite des Rahmens befestigen.

Besonders eindrucksvoll sieht das Ganze als Serie an der Wand aus.

Bisher hab ich den Pinguin und den Hund nachgeformt. Als nächstes ist das Kamel in einer etwas größeren Version dran. Auf facebook werde ich sicher nochmal etwas dazu posten 🙂
Ich hoffe euch gefällt die Idee auch so gut wie mir und ihr findet noch etwas Platz in der Wohnung 😉

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Liebe Dani,
    na das sind ja süße Tierchen. Ich habe noch zwei alte Ribba bei mir rumfliegen und mich direkt in den Pingu verknallt. Danke für die supersüße Idee!
    Daniela

    • Das mit dem Verlieben ging mir mit dem kleinen Dackel so 😉 Lieben Dank für deinen Kommentar!

  2. Oh, das ist ja wirklich simpel wie auch großartig! Eine super Idee und die Umsetzung gefällt mir wirklich gut. Danke dir dafür. 🙂

    Viele Grüße
    Lisa

  3. Liebe Dani,
    eine tolle Idee!
    Das gefällt mir sehr gut.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

  4. Woow! Du hast immer so tolle Ideen!
    Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren,
    eventuell als Geschenk für meine Mutter,
    die liebt nämlich Pinguine 🙂
    Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Feline

  5. Tolle Idee, das probier ich die Tage auch mal aus!

  6. Oh wie süß, die sind ganz herzallerliebst geworden!

  7. Ich finde auch diese kreative Idee von dir wieder sehr schōn!
    Ausgefallen und doch realisierbar, allerdings bin ich kein größer Drahtbiegekünstker.:-(
    Ich freue mich immer über neue posts von dir und hoffe, dass du trotz zweitem Baby ab und zu Zeit dazu findest.
    LG,
    Monika

  8. klasse, das gefällt mir richtig gut …. wenn ich mal wieder Langeweile habe, werde ich das auf jeden Fall mal probieren *hust*
    kommt dann auf die "Will ich mal testen – Liste " 🙂
    Liebe Grüße
    Ines

  9. Sari

    7 Januar

    Mein Dad liebt diese Einstrich-Tiere von Picasso! Das mit dem Draht ist eine wahnsinnig gute Idee, das mache ich ihm zum Geburstag 🙂 Vielen lieben Dank dafür!

  10. Mensch sehen die Bilder toll aus!!! So eine klasse Idee!
    Und auch hier nochmal gaaaaanz herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs! Ich freu' mich für euch!

  11. Hallo. Das sieht super aus. Welche stärke hat der draht den du benutzt?

  12. Mensch,was für ne tolle Idee, sieht richtig süß aus und stylish! Passt auch wunderbar zum minimalistischen Einrichtungsstil! chapeau 😀

  13. Ich bin beeindruckt. Echt. Sieht richtig toll aus und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es nicht ganz einfach war. Tolle Idee, tolle Umsetzung!
    Schöne Grüße
    Jutta

    • Ganz lieben Dank 🙂 Ich freu mich immer wieder wenn eine Idee so gut ankommt! Und sooo schwer ist es gar nicht, man braucht nur etwas Geduld.

  14. Kazi

    14 Januar

    Top! Sehr geile Idee, sieht sehr schön aus.
    LG Kazi
    http://www.kazihasi.blogspot.com

  15. Nana

    21 Januar

    Eine wirklich wunderbare Idee. Aber so gut würde ich das nie hinbekommen.

  16. Ich habe Deinen Blog heute entdeckt und finde ihn klasse 🙂 Ich hoffe nicht, dass Du ihn aufgibst… Auch wenn Du demnächst vielleicht nicht mehr ganz so viel Zeit zu posten hast 😉
    Das mit den Drahtbildern finde ich super! Das werde ich auch mal ausprobieren… Obwohl ich leider nicht die Geduldigste bin… lach..

    • Freu mich über jeden neuen Fan 😉 Ganz lieben Dank! Das mit den Drahttieren bekommst du schon hin.

  17. Wow Great Post by author Pablo Picasso you can visit here for best Pablo Picasso.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)