DU LIEST GERADE

Baumarktfundstück | DIY Deko aus Kupferrohr und Ga...

Baumarktfundstück | DIY Deko aus Kupferrohr und Garn

Werbung. Partner: toom | Werbung auf Gingered Things

Mich hat es mal wieder in mein Lieblingsgeschäft verschlagen. Jeden Monat zeige ich euch hier auf Gingered Things mein Baumarktfundstück. Dieses Mal ist es ein Kupferrohr. Auch wenn Kupfer schon seit langem aus dem DIY Bereich nicht weg zu denken ist, habe ich mich bisher nicht an die langen Stangen ran gewagt. Letztendlich war es witziger weise auch nicht das Kupferrohr selbst welches mich gereizt hat, sondern der Rohrschneider den ich dazu kaufen musste. Ihr wisst ja, ich liebe Werkzeug. Und nun gehört auch dieser süße kleine Rohrschneider zu meinen Schätzen.

Um diese Wanddeko mit Kupferrohr zu basteln braucht ihr

  • Kupferrohr, 1 cm Durchmesser
  • Rohrschneider
  • Garn in verschiedenen Farben
  • Rollschneider
  • Schere
  • Kordel
  • Schneidematte

Im Moment sind Rosa und Pink bei mir nicht weg zu denken. Zum einen liegt das am Einfluss meiner Tochter und zum anderen wohl an meinem ersten Baumarktfundstück, der pinken Maurerschnur, die hier immer wieder zum Einsatz kommt. Ich hab mich damals einfach verliebt. Zwischen all dem sterilen Schwarz und Weiß in unserem Haus, ist das gerade der perfekte Farbtupfer.

Im ersten Schritt kommt der Rohrschneider zum Einsatz. Ich habe hier ein etwa 20 Zentimeter langes Stück von dem Kupferrohr abgeschnitten. Dazu müsst ihr das Kupferrohr auf die Rollen des Rohrschneiders legen, diesen fest drehen und ihn um das Rohr bewegen, bis sich dieses löst.

Jetzt geht es ans Knoten

Wie schon gesagt, habe ich mich farblich hier für mehrere Rosatöne entschieden. Ihr fangt einfach mit dem hellsten Ton an. Schneidet mit der Schere viele etwa 30 Zentimeter lange Stücke von dem Garn ab. Nun müsst ihr die einzelnen Stücke um das Kupferrohr legen und mit einer Schlinge befestigen.

Diesen Schritt wiederholt ihr nun mit allen Farben, bis etwa links und rechts des Garns noch ein Zentimeter von dem Kupferrohr herausschaut. Mir gefällt die Farbkombi total gut, aber ich bin mir sicher es würden auch andere Farben sehr gut passen.


Jetzt legt ihr das fast fertige Dekoteil auf eine Schneidematte und schneidet mit einem Rollschneider einmal schräg über das Garn. Natürlich könnt ihr auch eine Schere nehmen, aber mit einem Rollschneider ist es sicher leichter und genauer. Wer möchte kann auch beide Seiten anschneiden und eine Spitze formen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ab an die Wand

Jetzt fehlt nur noch ein Stück Kordel. Ich habe dafür ein flaches graues Kunstleder genommen. Etwa 30 Zentimeter sollten reichen, aber entscheidet das selbst. Hauptsache es sieht harmonisch aus. Die Kordel wird einfach durch das Kupferrohr geschoben und verknotet. Im Anschluss zieht ihr den Knoten in das Rohr, so dass man ihn nicht mehr sieht.

Habt ihr eine Idee für ein Baumarktfundstück?

Das war mein viertes Baumarktfundstück. Und ich kann es schon jetzt kaum erwarten euch das fünfte zu zeigen. Habt ihr denn auch schonmal im Baumarkt etwas entdeckt was ihr direkt verbasteln wolltet oder was euch zu einer ganz tollen Idee inspiriert hat? Ich würde mich riesig freuen wenn ihr mir eure Fundstücke verratet.

Merken

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Ulla

    20 Oktober

    Was für eine coole Idee. Gefällt mir super gut.
    Herzlichst Ulla

    • Dani

      20 Oktober

      Juhu! Das freut mich sehr, danekschön! 🙂

  2. Sophie

    21 Oktober

    Liebe Dani, ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und finde ihn auf Anhieb schön! Dieses DIY finde ich echt kreativ, habe ich so auf jeden Fall noch nie wo anders gesehen. Außerdem ganz schön einfach umzusetzen. 🙂

    • Dani

      22 Oktober

      Hallo Sophie. Toll, dass es dir hier gefällt 🙂 Vielleicht bastelst du ja auch bald mal etwas nach 😉 Die Wanddeko geht auf jeden Fall sehr fix!

  3. Mirjam

    22 Oktober

    Liebe Dani, so eine tolle Idee! Das werde ich mal versuchen mit meiner 2. Klasse nachzubasteln 🙂 Danke! Liebe Grüße, Mirjam

    • Dani

      22 Oktober

      Oh, das fänd ich toll! Schick mir unbedingt ein Foto davon!!! Wünsch euch ganz viel Spaß!

  4. nicole

    24 Oktober

    Ha ! Bei uns war gerade der Klempner und rate was im Keller noch rumliegt…..Kupferrohr.
    Schöne Idee. Ich glaube ich weiß schon, wem ich mit diesem Wandbehang eine Freude machen könnte.

    liebe Grüße
    Nicole

    • Dani

      27 Oktober

      Hallo Nicole, das könnte ja keine bessere Resteverwertung geben 😉 Ich freu mich, dass ich dich inspirieren konnte und sich schon bald noch jemand über das kleine DIY freuen kann.

  5. […] verrät wollte ich ja noch ein kleines DIY mit Kupferrohr zeigen, welches ich noch meinem letzten Baumarktfundstück Post übrig habe. Inspiriert dazu hat mich diese Idee aus dem Flagshipstore von Stoff & Stil. […]

  6. Stefanie

    8 Januar

    Hallo Dani, ich liebe die Idee mit dem Rosa, passt super zu dem Kupferrohr! Ich hab ein ähnliches DIY vor ein paar Monaten gemacht, nur oxidiert meine kupferstange sehr schnell, auch wenn ich sie mit Salz und Zitronensaft reinige. Hast du dagegen was gemacht?

    • Dani

      8 Januar

      Ich hatte die Stange tatsächlich vorher bearbeitet. Dazu hatte ich einen Link bei Pinterest entdeckt. Da ich keinen Unterschied erkennen konnte, hab ich es nicht in den Beitrag geschrieben. Aber die Stange ist nicht oxidiert… vielleicht war das der Trick. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern was es war und den Link kann ich auch nicht finden.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.