DU LIEST GERADE

Upcycling | Aus einer Papprolle wird eine schicke ...

Upcycling | Aus einer Papprolle wird eine schicke Dose

DIY Dose aus Papprolle und Ikea Kork Untersetzer selbst basteln
Ich bin Dani und ich bin Bastelsüchtig. Wenn ich nicht basteln kann oder gerade keine Idee im Kopf habe, werd ich ganz nervös und fange an ersatzweise ganze Schokonikoläuse (ja wir haben noch immer welche übrig… na ja, bisher weiß niemand, dass ich die Alten aufgefuttert habe und durch Neue aus dem Restelager ersetzt habe) zu essen. Der Duft von Heißkleber und das Geräusch der Säge wenn sie durch das Holz gleitet… das macht mich einfach glücklich. Bitte, bitte sagt mir, dass ich damit nicht allein bin! Es gibt sogar noch eine Steigerung des Glücks: Upcycling! Wenn ich aus eigentlich Unbrauchbarem etwas schönes Neues basteln kann ist das definitiv besser als Schoki! Und da ich heute eine große Portion Glücksgefühl brauchte um nicht den restlichen Schokovorrat aufzufuttern, habe ich aus einer Papprolle diese hübschen kleinen Dose für Krimskrams gebastelt.

So bastelt ihr die Dose aus der Papprolle

Übrigens, für alle die sich fragen warum ich schon so lange kein Flatlay mit den einzelnen Materialien gezeigt habe… in letzter Zeit entwickeln sich meine Projekte erst während des Bastelns, so dass es gut sein kann dass ich am Ende die Hälfte aller Materialien ausgetauscht habe.

Ihr braucht:

  • Papprolle*
  • Stoff
  • doppelseitiges Klebeband
  • Basteldraht*
  • Holzkugel
  • Zange
  • Schere
  • Korkuntersetzer
  • Cutter /Säge
  • Bohrer

die mit * gekennzeichneten Links sind amazon Partnerlinks

Rolle mit Säge oder Cutter zerteilen - DIY Dose selbst basteln
Zunächst zeichnet ihr euch eine Markierung, so dass ihr beim schneiden oder sägen gleich eine gerade Kante bekommt. Am besten funktioniert das wenn ihr die Rolle an die Wand legt, einen Stift auf Höhe der Schnittkante auf dem Tisch fixiert und dann die Rolle langsam dreht. So habt ihr überall genau den richtigen Abstand. Nun könnt ihr die Rolle entlang der Linie einfach abschneiden. Ich hab dazu meine neue Säge zum Einsatz gebracht. Mein Mann hat mit zu Weihnachten nämlich ein ganz tolles Set gekauft. Ich bin schon jetzt ganz verliebt und sicher, dass die drei in Zukunft seeeehr oft zum Einsatz kommen werden.

Rolle mit Stoff umwickeln - DIY Dose selbst basteln

Noch mehr Resteverwertung

Meine Papprolle war übrigens noch von einer Posterzusendung. Natürlich könnt ihr solche Versandrollen auch kaufen, einen Link findet ihr oben in der Materialliste. Ursprünglich wollte ich die Rolle mit Holz bekleben, hab mich dann aber kurzfristig doch für schwarzen Stoff entschieden, der noch von meiner Halloweentaschenbstelei übrig war. Also noch mehr Resteverwertung. Mit doppelseitigem Klebeband fixiert ihr den Stoff auf der Rolle, schlagt ihn am Ende um und klebt ihn fest. Nun müsst ihr nur noch die Enden über die Kanten schlagen und Innen befestigen. Für den Boden reicht es auch wenn ihr den Deckel einer Versandrolle verwendet und damit den Stoff einklemmt.

Griff mit holzkugel und Draht - DIY Dose selbst basteln
Den Griff könnt ihr zum Beispiel aus einer Holzkugel und Basteldraht gestalten. Hierzu nehmt ihr ein Stück dicken Draht und führt beiden Enden durch das Loch der Holzkugel. Zieht nun mit einer Zange so fest, bis der Draht eine kleine Schlaufe bildet und sich nicht weiter durch das Loch ziehen lässt.

Loch in den Korkuntersezter bohren - DIY Dose selbst basteln

Ein Deckel für die Dose

Mit einem Bohrer macht ihr nun, je nach Dicke des Drahts ein oder zwei Löcher in den Korkuntersetzer. Diesen habe ich übrigens vom großen Möbelschweden, aber natürlich könnt ihr da auch andere Korkuntersetzer oder Ähnliches verwenden. Steckt den Draht durch das Loch und biegt die Enden auf der anderen Seite nach außen, so dass der Griff nicht mehr herausrutschen kann.

Drahtenden zum befestigen umbiegen - DIY Dose selbst basteln
Schon ist die kleine Dose fertig. Es gibt einfach so viele Gestaltungsmöglichkeiten. Ihr könnt die Dose mit Stoff, Kork oder Holz umkleben. Aber natürlich könnt ihr auch Papier nehmen oder sie einfach anmalen. Auch Griff und Deckel könnt ihr ganz individuell nach euren Wünschen gestalten. Auch ein tolles Projekt für eine Geschenkverpackung.

Dosen aus papprollen - DIY Dose selbst basteln

Dosen aus Papprollen mit Korkdeckel - DIY Dose selbst basteln


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. ella

    19 Januar

    Hi 🙂
    Die Dosen sind ja echt toll geworden. Sehr ansprechend und Geschmackvoll. Ich hätte auf Anhieb nicht erraten was du da zauberst, als du das Bild von den zerschnittenen Rollen bei Instagram gepostet hast 😀 Bin super begeistert. Das mit dem schwarzen Stoff und den Naturmaterialien passt sehr schön. Würde ich mir direkt so hinstellen!

    Liebe Grüße
    Ella

    • Dani

      19 Januar

      Das freut mich riesig Ella!!! Lieben dank fürs folgen auf allen Kanälen und natürlich auch für deine Kommentare! Das freut mich echt sehr!!!

  2. Julia

    21 Januar

    Ich bin mal wieder total begeistert!
    Das man aus einer Versandrolle und einem Korkuntersetzer so etwas basteln kann, fasziniert mich. Gerade in der heutigen Zeit wird immer mehr weggeschmissen, doch stattdessen hast du durch Upcycling solche edlen Aufbewahrungsboxen gezaubert.

    Vielen Dank für die zahlreichen Ideen, die das Leben einfach schöner und individueller machen.

    • Dani

      22 Januar

      Vielen lieben Dank für deine lieben Worte Julia 🙂 Es freut mich sehr, dass dir die Idee so gut gefällt.

  3. Ulla

    22 Januar

    Dosen kann Frau doch nie genug haben, oder?! Super tolle Idee. Da muss ich gleich mal auf die Suche nach dem passenden Material gehen.
    Herzlichst Ulla

    • Dani

      22 Januar

      Dann wünsch ich dir ganz viel Spaß beim Nachmachen 😉

  4. Maria

    29 Januar

    Wau sieht toll aus! Das werde ich doch gleichmal ausprobieren 😉
    LG!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)