DU LIEST GERADE

DIY Upcycling Adventskranz aus MINÉRAL 89 Flakons

DIY Upcycling Adventskranz aus MINÉRAL 89 Flakons

Werbung. Partner: Vichy | Werbung auf Gingered Things

Upcycling mit Vichy Minéral 89 zum Adventskranz
So schön die Weihnachtszeit mit all ihrem Zauber auch ist, so unschön sind die ganzen Müllberge nach dem Fest. Ich versuche schon Müll zu vermeiden, aber ich gebe zu, aufwendig verpackte Geschenke unter dem geschmückten Baum sind schon schön anzusehen. Ich nehm mich da nicht raus, ich produziere auf jeden Fall zu viel Müll. Für ein besseres Gewissen ist es mir aber auch wichtig das ein oder andere Upcycling Projekt hier zu zeigen. So kann man aus dem entstandenen Müll vielleicht doch noch das ein oder andere Schöne zaubern. Zusammen mit COUCHStyle und Vichy zeige ich euch heute einen Upcycling Adventskranz. Ich weiß, es ist schon fast Mitte Dezember, denn bald brennt schon die zweite Kerze. Aber für diesen Kranz braucht ihr auch etwas Material, was ihr gut im Laufe des nächsten Jahres sammeln könnt.

Für den Adventskranz mit den MINÉRAL 89 Flakons braucht ihr

  • 4 Flakons MINÉRAL 89
  • Bastelkleber
  • Pinsel
  • Basteldraht, silber, 2 mm
  • Bastelzange
  • Rosmarinzweige
  • Kunstschnee oder Salz
  • Kerzen
  • silbernes Isolierband
  • Schere

Minéral 89 von Vichy
Im ersten Schritt werden die Flakons mit dem Bastelkleber eingepinselt. Achtet darauf, dass der Boden und der obere Teil des Flakons frei bleiben.

Flacon mir Baselkleber bepinseln
Nun könnt ihr die Flakons in Kunstschnee wälzen. Alternativ könnt ihr es auch mit Salz probieren. Mit groberem Salz sieht es sicher noch besser aus, allerdings könnte es sein, dass das Salz nicht so gut haftet. Vielleicht benutzt ihr dann besser einen Klebstoff der schneller trocknet.

Flacons in Kunstschnee oder Salz wälzen

Rosmarin, ein Zeichen für Liebe, Leben und gute Wünsche

Für den natürlichen Touch und einen wunderbaren Duft am Tisch sorgen nun kleine Kränze aus Rosmarin. Vielleicht kennt ihr den Brauch von Hochzeiten. Rosmarin als Geschenk steht für Liebe, Leben und gute Wünsche. Wenn das nicht auch prima zu Weihnachten passt, oder?

Rosmarin zu kleinen Kränzen biegen
Die kleinen Zweige habe ich mit Basteldraht umwickelt und am Ende zusammengedreht. Am besten entfernt ihr vorher die langen und inneren Blätter, so dass es mehr nach einem kleinen Kranz aussieht und sich das Ganze gut um den Hals des Flakons legen lässt.

Zu der Idee mit dem Rosmarin wurde ich übrigens über Instagram inspiriert. Dort hat jemand meinen schlichten Adventskalender aus Kantholz nachgebastelt und das kleine Drahtbäumchen mit Rosmarin umwickelt. Die Idee fand ich sooo schön und ich bin super happy, dass ich sie hier gleich umsetzen konnte. Inspriration ist so viel wert!

Zahlen aus Isolierband
Aus silbernem Isolierband, welches noch vom Boden verlegen übrig war, habe ich kleine Zahlen ausgeschnitten und mittig auf die Flakons geklebt. Falls ihr euch diese Mühe nicht machen wollt, könnt ihr natürlich auch Klebezahlen nehmen, die gibt es in der Weihnachtszeit ja überall. Aber wir wollen ja keinen neuen Müll machen 😉

Noch ein wenig Draht…

Zum Schluss habe ich noch den Drehverschluss des Flakons mit etwas Draht versteckt. Hierzu habe ich einfach den Deckel des Flakons genommen und den Basteldraht in fünf Schlingen herumgewickelt.

Draht um den Verschluss zu verstecken
Jetzt fehlen nur noch die Kerzen und schon ist der Upcycling Adventskranz fertig. Ich mag, dass der Farbverlauf des Flakons so schön durch den Kunstschnee scheint. Die Fläschchen sehen aus, als wären sie wirklich vereist. In der Kombination mit dem Rosmarin sicher eine gelungene Abwechslung unter all den gewöhnlichen Kränzen aus Tannenzweigen.

Noch mehr weihnachtliche Upcycling-Ideen mit dem Vichy MINÉRAL 89 Flakons findet ihr übrigens auf COUCHStyle.de. Ich habe dort eine ganz tolle Version mit Federn entdeckt.

Adventskranz aus Minéral 89 Falcons

Eine weitere kleine Upcycling-Idee

Kommt nicht auf die Idee die Verpackung der Fläschchen und all der anderen Kosmetikprodukte wegzuwerfen. Ich könnt daraus nämlich prima kleine Päckchen basteln. Dazu einfach an der Stelle, an der sie zusammen geklebt sind öffnen und verkehrt herum wieder zusammenkleben. Dann noch etwas Geschenkband und schon habt ihr eine prima Verpackung für kleine Geschenke. Funktioniert z.B. auch super für den Adventskalender.

Kosmetikverpackungen upcyclen

Was haltet ihr von der Upcycling Idee? Verratet mir doch mal wie ihr versucht Müll zu vermeiden. Das finde ich tatsächlich immer sehr spannend.


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. ella

    8 Dezember

    Das ist ja wirklich wunderschön geworden! Ich bewahre auch fast alle leeren Flacons und Fläschchen auf, weil man daraus so tolle Sachen machen kann. Die Idee, die Fläschchen zu einem kleinen Adventskranz zu verbasteln, finde ich total cool . Das mit dem Rosmarin ist ja auch lustig. Ich habe das zwar auch schon hier und da gesehen, wusste aber nicht dass es Rosmarin ist *Schande über mich*. Gefällt mir auf jeden Fall richtig gut! Ich muss das auch mal ausprobieren, überall sieht man so tolle Kräuter und Blätter.

    Liebe Grüße
    Ella

    • Dani

      9 Dezember

      Hallo Ella
      Es freut mich riesig, dass dir die Idee so gut gefällt. Das Grosartige an Kräutern ist, dass sie nicht nur schön aussehen, sondern auch noch wunderbar duften. Ein Traum 🙂
      LG
      Dani

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)