DU LIEST GERADE

Textilmuster selbst gestalten | Der Designwettbewe...

Textilmuster selbst gestalten | Der Designwettbewerb von About You


Ich habe mich endlich gewagt und einen Kissenbezug mit einem eigenen Textilmuster bedruckt. Das hatte ich, wie soooo vieles anderes, schon sehr lange auf der Liste. Dass es etwas mit Kakteen werden soll war schnell klar, aber wie ich nun das Muster genau anordnen soll hat mich vor eine große Herausforderung gestellt. Ich bekomme bei solchen endgültigen Dingen ja immer Panik. Kennt ihr das? Kein Witz, ich saß bestimmt ne halbe Stunde mit dem fertige Stempel in der Hand vor dem Kissen und hab mich nicht getraut den ersten Druck zu machen. Hier, oder da? Soll ich mittig anfangen oder doch besser in der Ecke? Alles gerade untereinander oder doch lieber versetzt? Ich hab echt ein großes Talent dafür mich bei solchen Dingen völlig verrückt zu machen.

Aber ich habe es geschafft und gestempelt was das Zeug hält!

Das braucht ihr

  • Moosgummi* / Kartoffel /
    Radiergummi usw. ( Woraus auch immer ihr einen Stempel anfertigen wollt)
  • Textilfarbe*
  • Cutter
  • doppelseitiges Klebeband
  • eventuell einen Träger, z.B. Holz
    für den eigentlichen Stempel
  • Stoff zum bedrucken

    Die mit * gekennzeichneten Produkte sind amazon Partnerlinks

 

Und so machst du dein eigenes Textilmuster

Im ersten Schritt habe ich erst einmal ganz viele Kakteenformen aufgezeichnet um zu sehen was welche mir am besten gefallen. Nachdem ich mich für zwei entschieden habe, hab ich diese auf das Moosgummi übertragen und anschließend ausgeschnitten. Um richtig gut stempeln zu können braucht ihr einen Träger auf den ihr den Moosgummistempel aufkleben könnt. Ich habe mich für Holz entschieden. Das Moosgmmi habe ich mit doppelseitigem Klebeband befestigt, Bastelkleber wird einfach nicht fest.Wer möchte kann nun den „Körper“ der Kakteen noch etwas ausgestalten. Mit Linien und Punkten verleiht ihr so dem Druck etwas mehr Struktur.

Und dann kann es auch schon los gehen

Mit einem Pinsel tragt ihr nun einfach etwas schwarze Textilfarbe auf das Moosgummi auf. Wieviel Druck ihr ausüben müsst, so dass es euch gefällt, müsst ihr selbst heraus finden. Aber ich finde es auch ganz schön, wenn nicht jeder Kaktus wie der andere aussieht.Hier könnt ihr natürlich auch viel mit Farben spielen. Ich mag es ja eher unbunt, aber mit etwas Grün sieht das Ganze noch etwas frischer aus. Ich bin gerade generell total im Druckfieber, und probiere alle möglichen Formen aus. Das macht mega Spaß sag ich euch. Bin total happy, dass ich wieder etwas Neues für mich entdeckt habe und frage mich warum ich damit so lange gewartet habe.

Der Designwettbewerb von About You

Allen die etwas mutiger sind als ich und bei denen das Gestalten von Mustern für Kleidung und Möbel über das Bemalen von Seidenkrawatten für Papa hinaus geht, lege ich den Designwettbewerb von About You ans Herz. Als ich davon gelesen habe,
habe wirklich mit dem Gedanken gespielt daran teil zu nehmen. Denn die eingereichten Textilmuster werden von einer fachkundigen Jury beurteilt und es gibt tolle Preise zu gewinnen. Das Thema ist sehr speziell, aber auch sehr interessant “ExpressYour Culture – It’s About You„. Kultur auf Stoff? Wie soll das gehen? In meinem Kopf hatten sich sofort afrikanische Muster gebildet, aber es geht natürlich um viel mehr. Wie kann man Kultur mit Hilfe von Stoffmustern zum Ausdruck bringen? Die Idee ist doch mega spannend, oder? Kribbelt es schon in euren Fingern? Eurer Idee zum Thema Kultur sind keine Grenzen gesetzt. Ob ganz traditionell oder völlig neu erfunden. Ich bin so gespannt was bei diesem Wettbewerb heraus kommt.

Mehr Infos zu dem Wettbewerb und was es genau zu gewinnen gibt findet ihr hier.

Merken

Merken

Merken

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. WoW!
    Das Kissen ist ganz toll geworden! Ich bin verliiiiiipt :o)
    Liebe Grüsse
    MIchy

  2. Oh das freut mich sehr 🙂 Ganz lieben Dank Michy!

  3. Dein Kissen ist wunderschön geworden! 🙂 Kakteen gehen ja sowieso immer. 😀
    Danke für den Tipp mit dem Wettbewerb, dass schaue ich mir mal genauer an.
    LG, Julia

  4. Dankeschön Julia 🙂 Freut mich immer, wenn das was ich mache gut ankommt. Viel Erfolg bei dem Wettbewerb falls du mit machst.

  5. Sina

    8 Mai

    Danke Dani, für die tolle Idee. Mit den Kindern ihre eigenen Shirts und Kissen zu bedrucken macht uns sicherlich riesig Spaß. Werden es demnächst testen 🙂

    Alles liebe
    Sina

  6. Das klingt nach einer tollen Idee, das sollten wir auch mal machen 🙂

  7. […] Kakteen… DIE mag ich sehr. Bisher habe ich hier ja schon drei DIYs zum Thema Kaktus gezeigt (Kissen | Magnete | Notizhalter) aber ich bekomme einfach nicht genug davon. Heute zeige ich euch wie man […]

  8. […] ihr schon in meinem letzten Beitrag gesehen habt, bin ich gerade im absoluten Druckfieber. Stempel mit Moosgummi selbst zu machen und […]

  9. Maria

    28 Oktober

    Echt coole Idee 🙂 Kann man das Kissen dann eigentlich noch waschen oder geht das Muster beim Waschen gleich wieder ab?
    LG, Maria

    • Dani

      29 Oktober

      Hallo Maria, freut mich, dass dir das Kissen gefällt. Die TExtilfarbe hält super. Man muss sich nur geanu an die Anweisungen halten. Manche muss man vorm Waschen bügeln, damit sie besser halten.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.