DU LIEST GERADE

STILTALENT by toom & meine persönlichen Trick...

STILTALENT by toom & meine persönlichen Tricks beim Streichen

Wandgestaltung mit STILTALENT by toom green tea
Werbung. Partner: toom | Werbung auf Gingered Things

Streicht ihr auch so gerne? Ich geb zu es dauert bei mir immer eine Weile bis ich mich für eine Farbe entschieden habe. Meistens hab ich im Vorfeld schon Fotos gemacht und am Rechner jede erdenkliche Farbe simuliert. Aber wenn ich den Farbeimer dann hier stehen habe, kann ich es kaum erwarten los zu legen. Genau so ging es mir auch als ich die Anfrage von toom bekam, ob ich nicht Lust hätte eine der neuen SILTALENT by toom Farben zu testen.

„Green Tea“ sollte es werden

Hinter der Entscheidung für die Farbe „Green Tea“ stand natürlich auch eine bestimmte Idee. Vielleicht kann sich der ein oder andere noch an den Fussballschreibtisch erinnern den ich für meinen Sohn gebaut habe. Mein ursprüngliches Vorhaben lag darin die Wand hinter dem Tor mit grünen Streifen zu streichen, so dass der Effekt eines Fussballrasens entsteht. Das Besondere der 15 Trendfarben ist nämlich, dass es diese in zwei Texturen gibt: „Premiummatt“ und „Sandstruktur“. Dadurch ergeben sich viele außergewöhnliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Wandgestaltung mit STILTALENT by toom green tea

Kein Rasen für das Kinderzimmer

Nun ergab es sich aber, dass der Aufbau des Tors für den Schreibtisch so umständlich war, dass ich keine Lust mehr hatte das Ganze für die Streichaktion abzubauen. Also habe ich mich kurzfristig umentschieden und eine Wand im Wohnzimmer mit der Farbe gestrichen. Diese Ecke gestalte ich regelmäßig um und daher bietet sich sich perfekt für solche Tests an. Da ich kurz zuvor auch meine Liebe zu Pflanzen wieder entdeckt hatte, sollte hier im Wohnzimmer eine gemütliche grüne Ecke entstehen.

Wandgestaltung mit STILTALENT by toom green tea

Ein paar Tipps zum Streichen von Wänden

Das Streicherlebnis steht und fällt mit der Qualität der Farbe. Früher dachte ich tatsächlich, dass es egal ist welche Farbe man verwendet, aber dem ist nicht so. Dank der hochpigmentierten Zusammensetzung der STILTALENT Farbe hatte die Wand schon nach dem ersten Anstrich eine gleichmäßige Färbung. Nur als es an den strukturierten Teil ging habe ich mehrfach gestrichen um ein noch schöneres Ergebnis zu erzielen.

Aber nun zu meinen Tricks

Es gibt ein paar Dinge die ich nun schon seit Jahren mache wenn ich eine Wand streiche:

Abkleben und mit Weiß die Kanten vorstreichen

  1. Nach dem sorgfältigen Abkleben der Kanten, streiche ich im ersten Schritt erst einmal mit weißer Farbe über das Abklebeband und verschließe somit auch kleine Luftlöcher die sich vor allem bei Rauhfasertapete bilden.Ecken mit dem Pinsel vorstreichen
  2. Ist die weiße Farbe getrocknet, streiche ich erste alle Kanten mit einem Pinsel in der neuen Farbe. So vermeidet ihr vor allem in Ecken das Überstreichen an Stellen wo die Farbe nicht hinkommen soll.Farbe an Kordel abstreifen
  3. Wollt ihr die Farbe direkt aus dem Eimer nehmen, so verschwendet ihr auch nichts, lohnt es sich eine Kordel um den Eimer zu spannen, so dass ihr die Farbe direkt darüber und nicht am Rand abstreifen könnt. So verklebt auch später der Deckel nicht und lässt sich beim nächsten Mal leichter öffnen.Farbwanne mit Plastiktüte überziehen
  4. Wenn es dann mit der Rolle weitergehen kann, ziehe ich immer eine Plastiktüte über die Farbwanne. So spart ihr euch später nicht nur das Auskratzen der Rillen, sondern könnt auch, wenn ihr Zwischendurch eine kleine Trockenpause einlegen müsste einfach die Rolle auf der Wanne lassen und mit der Tüte umschließen. So trocknet die Farbe nicht aus und ihr könnt auch am nächsten Tag noch ohne Problem mit der Farbe weiter streichen. Ein weiterer Vorteil, Farbreste könnt ihr über ein kleines Loch ganz einfach wieder in den Eimer zurückstreichen.

18 Blogger, ein inspirierendes Buch und ein Gewinnspiel

Neben den STILTALENT by toom Farben ist ab Ende September auch das Buch „Stiltalent by toom: Talentschmiede“, in deinem toom Baumarkt erhältlich. Darin findest du zu jeder Farbe inspirierende Ideen zur Wandgestaltung und Schritt für Schritt Anleitungen zu den einzelnen Gestaltungsideen. 18 deutsche Blogger haben insgesamt daran mitgewirkt und ich freue mich riesig eine davon sein zu dürfen.

Alle Farben im Überblick

Wenn ihr mir jetzt noch verratet welche der 15 tollen Farben ihr für euer nächstes Streichprojekt aussuchen würdet, habt ihr die Möglichkeit einen toom-Einkaufsgutschein in Höhe von 50 Euro und das Buch „Stiltalent by toom: Talentschmiede“ zu gewinnen. Das Gewinnspiel endet am 23. September um 23.59. Ich wünsche euch ganz viel Glück und bin schon jetzt ganz gespannt auf eure Projekte.


Teilnahmebedingungen

1. Allgemeine Bedingungen

Der Gewinner wird, sofern nicht anders angegeben, per Losverfahren ermittelt und per Email benachrichtigt. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Pro Teilnehmer ist nur eine Einsendung gestattet. Eine Barauszahlung des Gewinns oder eine Übertragung des Gewinns auf einen Dritten ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt deutsches Recht. Veranstalter sind die toom Baumarkt GmbH & Gingered Things . Teilnehmen kann nur, wer eigenhändig teilnimmt. Ausdrücklich ausgeschlossen sind Einsendungen, die Gewinnspiel-Services oder ähnliche Dienstleister für ihre Kunden/Mitglieder vornehmen. Gingered Things behält sich das Recht vor, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen bei Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen oder bei Versuchen, den Ablauf des Gewinnspiels unzulässig zu beeinflussen, beispielsweise durch Einschaltung von Strohleuten. Das Gewinnspiel kann aus wichtigem Grund beendet oder unterbrochen werden, insbesondere wenn der planmäßige Ablauf gestört oder behindert wird, etwa bei Hacker-Angriffen auf die Gewinnspiel-Website.

2. Regelungen zur Zuwendung des Gewinns

Im jeweiligen Gewinnspiel wird der Gewinnspielpartner genannt sowie gekennzeichnet. Der Gewinn wird dem Gewinner vom Gewinnspielpartner zur Verfügung gestellt. Gingered Things vermittelt den Kontakt des Gewinnspielpartners zum Gewinner, so dass der Gewinner für die Durchführung des Gewinns einen Vertrag mit dem Gewinnspielpartner abschließen kann; weitere Leistungen von  Gingered Things  sind mit der Gewinnzusage nicht verbunden. Der Gewinner verpflichtet sich, etwaige Bedingungen des Gewinnspielpartners zu akzeptieren, insbesondere sämtliche von diesem geforderte Erklärungen abzugeben. Gingered Things behält sich vor, den Gewinner nachträglich vom Gewinn auszuschließen, wenn er die Bedingungen des Gewinnspielpartners nicht akzeptiert. Für Leistungen des Gewinnspielpartners übernimmt Gingered Things keine Haftung.

3. Haftungsausschluss

Die Haftung des Veranstalters sowie seiner Vertreter und Erfüllungsgehilfen ist begrenzt auf die Fälle, in denen wesentliche Vertragspflichten verletzt wurden, auf deren Erfüllung der Teilnehmer in besonderem Maße vertrauen durfte. Der Umfang der Haftung ist dabei auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden beschränkt. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei vorsätzlichem, grob fahrlässigem oder arglistigem Verhalten, ebenso nicht bei Verletzung von Personen, Garantien oder bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

  1. Melli

    7 September

    Wenn es nach mir ginge, hätte wohl jeder Raum in unserer Wohnung eine andere Farbe, aber mein Liebster lässt sich nur schwer überzeugen, obwohl ihm das Endergebnis meiner Aktionen meistens recht gut gefällt 😉
    Ich würde mich wahrscheinlich für „Indian Mustard“ entscheiden, so eine warme Farbe ist für die kalte, graue Jahreszeit genau das richtige.

  2. Ulli

    7 September

    Ich habe gleich mal gestöbert; ich würde mir Granny Grey auswählen. Da ich das Wohnzimmer streichen möchte, käme der Gutschein mit dem Buch gerade richtig 😉

  3. Sabine

    8 September

    Hallo Dani,
    danke für deine Tipps, sie kommen genau zur rechten Zeit, da wir gerade unser Badezimmer renovieren. EIn Schrank, Deckenabschlussleisten sowie die Tür muss ich noch streichen, am liebsten in einem schönen Grauton.
    LG Sabine

  4. Dominique

    8 September

    Ich würde coffee & cream in meiner Küche streichen. Den grünen Ton, den du gewählt hast finde ich übrigens wirklich schön, lässt die Ecke so schön frisch erscheinen und die schönen Pflanzen betonen das ganze noch. LG, Dominique

  5. Hana Mond

    8 September

    Ich hätte für meine Näh-Ecke gern orangefarbene Wände (damit die weiß gerahmten Bilder besser zur Geltung kommen), da würde mir Wild Carrot gut passen! Also, wenn ich mich überwinden könnte, die Regale abzuschrauben und die Bilder abzunehmen … 😉

  6. Okka

    8 September

    Liebe Dani,
    vielen Dank für Deine hilfreichen Tipps! Die Variante mit dem Klebeband kannte ich schon, aber der Tipp mit der Plastiktüte ist super 🙂 Gerade das Saubermachen gehört nämlich nicht gerade zu den schönen Seiten des Streichens. Ich habe die Toom Farbe für die Renovierung meines Badezimmers verwendet und bin seitdem überzeugt davon. Den Gutschein könnte ich für mein nächstes Projekt daher gut gebrauchen 😉
    LG, Okka

  7. Manuela S.

    9 September

    Klasse! Danke für deine tollen Tips, mal sehen ob wir dann doch noch was streichen 😉 Wir mussten unsere neue Wohnung komplett tapezieren und Böden verlegen, genau genommen hat das mein Mann zusammen mit meinem Bruder (zum Glück gelernter Raumausstatter und erfahren im Böden verlegen 😉 ) gemacht. Wir haben uns für schöne Vliestapeten mit interessanter Struktur entschieden und in den beiden Kinderzimmern je eine Wand mit grüner Tapete verschönert, das gefällt mir richtig gut 🙂 Dazu an den Betten eine tolle Tapete mit Sternen die im dunkeln leuchten. Leider gab es davon nur noch 1 oder 2 Rollen, aber ich finde die so schön am Kopfende. Im Schlaf- und Wohnzimmer könnte ich mir gut eine Wand in Toffeebomb oder noch schöner in coffee&cream vorstellen 🙂 Tja und Lemon Macaron? Die finde ich auch ganz spannend, aber ob diese Fabre gut zu unserer Küche passt? Oder doch den kleinen Flur damit etwas Farbe verleihen? Wie du siehst wir haben noch einiges vor und natürlich könnten wir auch noch das ein oder andere aus dem Baumarkt zum verschönern unserer Wohnung gebrauchen 🙂

    Viele Grüße und danke für deine tollen Beiträge. Einen schönen Sonntag

    Manuela S.

  8. Edda

    9 September

    Mir gefällt Green Tea, die Farbe, die du verwendet hast, schon sehr gut

  9. Ilka

    9 September

    Süße Menschen wie wir schwanken zwischen Cupcake und Marshmallow 🙂
    Das grün sieht auch schön aus, seht gute Wahl!
    Viele Grüße
    Ilka

  10. Martina Amberger

    10 September

    Hallihallo!
    Wir renovieren gerade das halbe Haus. Ganz ehrlich, ich fände es spannend, eine Wand in meiner Küche mit Cobbled stone zu streichen! Da kommen bestimmt die Herbst- bzw. Weihnachtsdekos ganz toll zur Geltung!
    Deine grüne Wand finde ich auch super! Ich liebe grün – und mein Arbeitszimmer braucht auch einen neuen Anstrich. Und das Schlafzimmer. Und der Flur. Und das Bad……! Schwierige Entscheidung mit den Farben für die Wand!
    Liebe Grüße, Martina

  11. Moni

    10 September

    Da gibt es so viele hübsche Farben. Mir würde etwas erdiges gefallen, was vielleicht so ein bisschen ins Rosé geht. Da sind ja mehrere dabei.

  12. Jessica

    11 September

    Ich überlege meine neue Küche in Cobble Stone und Marshmallow zu streichen, bin aber noch nicht ganz sicher, mir gefallen davon viele Farben und es gäbe so viele gute Kombinationen, deswegen wäre das Buch eine super Inspiration, um mich endlich zu entscheiden.

    Liebste Grüße
    Jessica

  13. Pfeiffer Sonja

    11 September

    Cobble Stone im Wohnzimmer wäre toll 😊😊

  14. Michelle

    11 September

    Herbal Love 🌿 ich überlege schon länger meine Schlafzimmerwand und/oder die Küche zu streichen…

  15. Hofatelier Reichenbach

    11 September

    Eine tolle Farbe hast Du Dir für Dein Projekt ausgesucht! Wäre auch was für uns :-)) Water Lilly und Cotton Candy sind auch sehr schön – wer soll sich da entscheiden! Danke auch für die super Tipps – wir haben da nämlich auch noch ein paar Wände zu Streichen :-))

    Liebe Grüße von Diana und Markus

  16. Andrea

    16 September

    Hallo Dani, die Farbe Green Tea sieht klasse aus! Und vielen dank für deine tollen Tipps!!! Ich würde mich, für die Wand im Schlafzimmer, hinter dem Bett, für de Farbe Herbal Love entscheiden. Vielleicht habe ich ja Glück, das wäre toll!
    Liebe Grüße Andrea

  17. Julia

    20 September

    Hallo liebe Dani,
    dieses Jahr beginn für mich das Abenteuer „Erste eigene Wohnung“ und da gibt es viele Wände zu streichen! Meine allerliebste Farbe ist seit meinem 10. Lebensjahr grau! Daher würde ich sehr gerne „Granny Gray“ wählen! Ich habe schon alles vor Augen, es würde so wunderschön harmonieren mit meinen Möbel und mit den Bildern auf Leinwand, die ich selbst male!
    Ich drücke mir und allen anderen die Däumchen!
    Liebste Grüße aus dem Norden, Julia

  18. Irina

    20 September

    Cobble Stone finde ich so schön, ich bin schockverliebt. Das würde ich gerne für mein nächstes Streichprojekt, die Küchenwand, einsetzen!
    Toi toi toi

  19. Lea

    22 September

    Ganz eindeutig Waterlilly!♥️ Würde sich fabelhaft in meinem Zimmer machen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)