DU LIEST GERADE

dot on – Klebepunkte machen Kunstwerke

dot on – Klebepunkte machen Kunstwerke

Werbung. Partner: dot on | Werbung auf Gingered Things

Ich hab eine neue Form der Meditation für mich entdeckt: Kleben! “Ist die jetzt völlig verrückt geworden?”, denkt ihr euch vielleicht. Nicht ganz 😉
Die einen Lesen um sich zu entspannen, Nähen oder Stricken, ich kleb gerade Bilder aus Klebepunkten zusammen. Es macht riesen Spaß zu sehen wie nach uns nach aus vielen kleinen Punkten ein Bild entsteht. Irgendwie vergleichbar mit Puzzeln, oder Malen nach Zahlen, nur eben ohne Malen und ohne Zahlen und auch ohne Puzzelteile… ich seh schon es ist schwierig zu erklären, aber schaut es euch doch einfach mal an. Klebepunkte machen glücklich.

Bei dot on könnt ihr ein Bild eurer Wahl hochladen, das entsprechende Format auswählen und schon wird das Ganze als Pixelbild angezeigt.

Endlich konnte ich ein unscharfes Bild retten

Für mich war das eine großartige Gelegenheit ein Foto von meinen Kindern zu retten, was ich sonst nie hätte aufhängen können, denn es war völlig verschwommen. Ich hab die beiden im Flur erwischt, als sie sich Händchen haltend ein Küsschen gegeben haben. So sehr ich mich über den Schnappschuss gefreut habe, die Enttäuschung blieb nicht aus, als ich gesehen habe, dass es eben völlig verwackelt war.
Daher hab ich mich riesig gefreut, als ich die Idee mit den Klebepunkten entdeckt habe, denn bei dieser Art der Kunst spielt die Schärfe des Ausgangsbildes keine Rolle. Im Gegenteil, erst aus der Entfernung erkennt man was zu sehen sein soll.

Nachdem ich am Rechner noch etwas mit den Farbreglern gespielt habe, denn mit etwas mehr Kontrasten wirkt das Bild einfach besser, konnte ich auch schon die Bestellung abgeben.
Man bekommt ein Poster, welches mit gleichmäßig angeordneten Kreisen gefüllt ist und die entsprechenden Klebepunkte, welche dem hochgeladenen Bild entsprechen.

Und dann kann es los gehen

Als Vorlage hatte ich einen Screenshot mit dem Punktebild. Ich hab einfach mit einer Farbe angefangen und dann nach und nach die anderen Punkte hinzugefügt. Noch etwas schöne Musik dazu und schon hat man entspannte und meditative Stunden 😉 Für das kleine Poster (30×40) habe ich etwa zwei Stunden gebraucht. Ich hab das Ganze noch in einer größeren Version, wofür man sicher 4 bis 5 Stunden braucht. Anfangs zittern die Finger noch etwas, aber man bekommt ganz schnell eine gewisse Routine und auf einmal klebt man die Punkte als hätte man nie etwas anderes getan 😉 Ein paar Punkte hab ich nicht ganz so wie in der Vorlage gesetzt. Auch den Hintergrund hab ich etwas individueller gestaltet, aber dank der ausreichenden Klebepunkte ist das kein Thema.

Da ich keinen passenden Rahmen mehr hatte, habe ich mir einfach eine Sperrholzplatte zugeschnitten und das Poster mit Klebeecken befestigt. Was ein Glück, dass die beiden an dem Tag auch noch farblich perfekt aufeinander abgestimmt waren und das Ganze genau die Farbtöne unseres Wohnzimmers trifft 🙂 Ich bin ganz verliebt.

Sicher auch eine schöne Geschenkidee!

Danke an dotty edition für dieses geniale Kunstwerk!

Merken

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Super!Was für eine tolle Idee!
    LG Katja

  2. Oh, Wow! Das sieht ja krass gut aus!Ich wusste nicht einmal, dass es Klebepunkte in so tollen Farben gibt… Danke für den Link, das wird gespeichert un ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Liska

    • Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte 🙂 ich bin auch ganz hin und weg von der Idee!

  3. Ich bin begeistert, wie toll!!

  4. Anonym

    29 Juni

    Ich kann auf der Seite leider nichts finden wo man ein Foto hochladen kann 🙁 oder liegt es daran dass ich mit dem Handy online bin? Hast du vllt einen direkten Link dazu? Ich bin ganz entzückt von deinem Ergebnis ��

    • Ich hab auch gerade nochmal nachgeschaut und kann auf der Seite den Link nicht finden. Der den ich geschickt bekommen hab, funktioniert auch gerade nicht. Ich hab den Dot on Leuten schon geschrieben und sobald ich eine Antwort habe, meld ich mich.

  5. Anonym

    30 Juni

    eine wirklich tolle Idee, aber leider funktioniert der link zu dem online tool dot-on-art bei mir auch nicht. Gibt es da vielleicht einen Trick?

    • Da gibt es keinen Trick. Eigentlich sollte unter dem Link alles zu finden sein, aber im Moment gibt es da wohl ein technisches Problem, ich bleib dran.

    • Anonym

      1 Juli

      Hallo Dani,
      der link auf der Seite funktioniert jetzt wieder:-)

  6. OMG, was für eine sau coole Idee!
    Vielen Dank für den Tipp!
    Ich werd direkt mal ein bild um Kleben aussuchen
    *vorfreude* YEAH!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  7. Liebe Dani, was für eine originelle Sache! Ich bin begeistert und merke mir das auf jeden Fall mal vor. Spätestens an Weihnachten könnte das eine echte Option werden!
    Herzliche Grüße
    vonKarin

  8. Wahnsinn vielen Dank für den Tipp, ich habe gestern mit meiner Tochter angefangen zu Kleben. Es macht einfach Spaß!

    LG
    Sandra

  9. Das ist eine ganz ganz tolle Idee! Daran habe ich noch nie gedacht, obwohl Bilder in diesem "verpixelten" Punkte-stil ja doch schon länger modern sind! Danke für die Anregung, ich werde es mal ausprobieren 🙂

    Viele Grüße, Kathi

  10. Wow, das ist ja mal eine tolle Idee. 🙂
    Ich finde deine Seite allgemein sehr schön.

    Liebe Grüsse,
    Pascale

  11. Ein sehr wunderschöner und interessanter Blog!

  12. Wirklich eine schöne Idee! Vielen Dank für die Inspiration! 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)