DU LIEST GERADE

DIY Kalender aus Frühstücksbrettchen

DIY Kalender aus Frühstücksbrettchen

Ich bin wieder zurück aus dem Winterschlaf. Zuerst wünsche ich euch allen natürlich ein wunderschöne neues Jahr! Auch wenn der Januar schon so gut wie vorbei ist… aber, besser spät als nie 😉 In meinem Kopf schwirren wie immer so viele Ideen, dass ich gar nicht weiß wo ich anfangen soll. Das hat mich die letzten Wochen so blockiert, dass ich kaum etwas auf die Reihe bekommen hab. Kennt ihr das auch? Aber jetzt geht es hier endlich wieder weiter. Vor uns liegt auf jeden Fall ein Jahr voller neuer kreativer Möglichkeiten. Also muss ein Kalender her

Ich starte mit einem einfachen DIY für einen Wandkalender. Den wunderschönen Kalender habe ich bei Rebecca von sinnenrausch entdeckt. Er ist von Sara Woodrow und ihr könnt ihn unglaublicherweise hier kostenlos herunterladen. Ich hab mich sofort in den Aquarell-Look verliebt.
Da ich endlich auch mal wieder etwas in Holz brennen wollte und eins der Frühstücksbrettchen auf seine neue Bestimmung wartete, war die Idee schnell gefunden. Passender könnte der Spruch „new year new chances“ für mich kaum sein. Dieses Jahr geht meine kleine Tochter nämlich in den Kindergarten. Da ich nicht in meinen alten Beruf zurück möchte, bin ich mir sicher, dass es ein Jahr wird, in dem ich einiges ausprobieren werde. Es ist ein wahrer Luxus etwas entschleunigen zu können und in Ruhe darüber nachzudenken wie es weiter geht. Auch mit Gingered Things.

Zurück zum Kaender Projekt

Den Spruch habe ich auf das Brettchen gebrannt. Im Nachhinein hätte ich das Y und das R lieber etwas filigraner gestaltet, aber ich wollte auch nicht nochmal von vorne anfangen. Die Kalenderblätter hab in der passenden Größe ausgedruckt und zugeschnitten. Oben habe ich etwas mehr Platz für die Löcher gelassen. Mit einem Tacker und einer flachen grauen Lederschnur, habe ich den Aufhänger auf der Rückseite gestaltet. Nun fehlen nur noch zwei Nägel und schon kann man die Blätter aufhängen.

Es ist eine sehr schlichte Idee, aber ich mag sie sehr. Vor allem bin ich immer wieder beeindruck was sich auf Frühstücksbrettchen alles zaubern lässt. Hier könnt ihr euch noch die anderen Ideen anschauen. Was würdet ihr denn daraus basteln? Vier habe ich noch. Zwei sind gedanklich schon verplant, aber die anderen beiden warten noch auf eine tolle Idee. Vielleicht habt ihr ja die passende Inspiration.

Materialliste:

  • Frühstücksbrettchen
  • Band
  • Nägel
  • Kalenderblätter

Merken

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Zauber, zauber, zauberhaft!
    Ganz mein Geschmack! Danke!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

  2. Oh eine wirklich sehr coole Idee. Auch gut als kleines Memoboard 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

  3. Hallo Dani, ja – deine Frühstücksbrettchen sind eine tolle Basis für den Kalender. Ich hatte vor Jahren bei dir mal ein Brettchen gewonnen :2 … das hat mir allerdings meine Tochter ins Studentenleben enführt. Hätte ich es noch, könnte ich mir jetzt auch so einen Kalender machen. Aber so habe ich mr einfach ein Klemmbrett mit den ausgedruckten Kalenderblättern an die Wand gehängt. :e
    PS – Schön, dass du wieder da bist! Und ich kenn das gut, das mit der "zuviel-Ideen-Blockade". Jaja. Aber: In der Ruhe liegt die Kraft, oder so. :j
    Herzliche Grüße vonKarin

    • Oh, ich kann mich noch gut an das Brettchen erinnern 🙂 Es freut mich, dass es deiner Tochter auch gefallen hat 😉

  4. Tolle Idee! Hast Du die Buchstaben mit einem Lötkolben in das Frühtücksbrettchen eingebrannt?

    • Das geht sicher auch mit einem Lötkolben, aber der Aufsatz den ich hier verwendet hab, gibt es wahrscheinlich nur für die speziellen Holzbrennwerkzeuge. Ich hab hier einen Brennpeter verwendet.

  5. ella

    21 Februar

    Das ist wirklich eine tolle Idee. Das werde ich bestimmt nachmachen 🙂
    Viele Grüße
    Ella

  6. Emilia

    15 Dezember

    Oh, was für eine nette Idee, liebe Dani.
    Ganz wunderbar. Das schreit ja geradezu danach, es nachzumachen.
    Vielen Dank für die Inspiration.

    Liebe Grüße,
    Emilia

    • Dani

      15 Dezember

      Unbedingt! Ist ja jetzt genau die richtige Zeit 😉

  7. Danke für den coolen Tipp, einen Kalender aus einem Frühstücksbrett zu basteln. Meine Tante lässt sich einen Kalender drucken und ist damit immer sehr zufrieden. Gute Idee, da noch einen Spruch rauf zu machen.
    LG

    • Dani

      12 September

      Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte 🙂 Ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Nachmachen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)