Altes Schneidebrett als Deko


Da bin ich wieder 🙂 Im Moment ist das Sommerloch trotz etwas schlechterem Wetter ja noch immer allgegenwärtig, so dass es in der Bloggerszene gerade nicht all zu viele Neuigkeiten gibt. Also hatte auch ich mich kurz in eine Woche Urlaub gestürzt.

Und kaum ist die Wäsche gewaschen und die Wohnung wieder halbwegs begehbar, hab ich mich an ein DIY Projekt gemacht, welches schon seit einer halben Ewigkeit auf seine Fertigstellung wartet. Um genau zu sein, seit diesem Post von Rebecca. Danke schonmal für die Inspiration!
Wer kennt das nicht… verzogene Schneidebretter nerven und irgendwann kann man die Teile sowieso nicht mehr vor dem Müll bewahren. Es sei denn man macht einfach etwas Neues daraus 🙂 Ich hab unser altes Schneidebrett einfach zu einem Dekohäuschen umfunktioniert. Ecken absägen, Maskingtape an die Kanten kleben, oder anmalen und fertig ist das Recycling-DIY.

Es ist beruhigend, wenn man schönen Dingen eine neue Funktion geben kann

Das Brett kann zwar noch immer prima zum Schneiden verwendet werden, eignet sich aber auch großartig als Rezepthalter. Und wenn ich keine Lust mehr auf das gestreifte Maskingtape habe, reiße ich es ab und nehme einfach ein anderes 🙂 Oder ich male es mit Tafellack an und funktioniere es zu einer Tafel um. Oder ich hol mal wieder mein Brandmalwerkzeug aus der Schublade. Ich bin mir sicher, das Brettchen wird und noch gaaaanz lange erhalten bleiben.

Habt ihr auch schonmal Altem zu neuem Glanz verholfen? Ich bin gespannt auf eure Recycling Ideen, denn wegwerfen muss wirklich nicht immer sein! Erweckt Unbrauchbares wieder zum Leben und lasst eurer Fantasie freien Lauf! Es lohnt sich auf jeden Fall und es gibt einem ein gutes Gefühl etwas vor dem Müll bewahrt zu haben.

Materialquellen:
Maskingtape: Framställa, Ikea

Merken

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. eine echt gute Idee. Ewig schade drum, wenn das Brett im Müll gelandet wär.
    Und weil es sowieso schon ausgedient hat, kann man draus machen was man will.
    finde ich toll. 🙂
    LG, Martina

    • So sieht's aus 🙂 Ich sag ja, das Ende des Bretts ist noch nicht geschrieben 😉 Danke für deinen Kommentar!

  2. Sonja

    3 September

    Was für eine wunderschöne Idee! So ein Haus habe ich die Tage aus einer Korkplatte geschnitten – als Pinnwand für das Mädchenzimmer.
    Liebe Grüße, Sonja

    • Kork ist auch ein tolles Material! Und die Hausform ist schnell ausgeschnitten. Man kann nie genug davon in der Wohnung haben 😉

  3. Katrin

    4 September

    Tolle Idee! Sieht echt klasse aus!

  4. Huhu Dani,
    das ist eine super tolle Idee. Sieht richtig schön aus 🙂
    Ich glaube das muss ich echt mal nachmachen. Danke für die Inspiration!
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen.:)

    • Vielen lieben Dank! Kann ich nur empfehlen, geht ganz schnell und ist super easy 😉

  5. Ich mag deine Ideen sehr! Und wie's der Zufall will, steht bei mir auch so ein selbstgemachtes Deko-Brettchen herum! Lieben Gruß Lisa

    • Oh ganz lieben Dank, das kann ich nur zurück geben! Ich liebe deinen Blog! Wir haben wohl einen ähnlichen Geschmack 🙂

  6. Yna

    10 September

    Das ist cool, ich hätte da auch noch das Eine oder Andere verzogene Ding rumstehen 🙂 Und wer hätte nicht gerne ein eigene Haus… LG Yna

    • 😀 Ja das eigene Haus hätte ich auch gerne etas größer! Aber so ein Holzhäuschen ist fast so toll wie eins aus Beton! Lieben Dank für deinen Kommentar!

  7. Tante Mali

    18 September

    Dieses Holzhausbrett ist ein Hit!!! Super!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    • Ganz lieben Dank für deinen Kommentar 🙂 Freut mich, dass dir das Holzhaus gefällt.

  8. Wow sieht super aus. Tolle Idee!!

    Liebe Grüße

  9. Annika

    13 März

    Das nenne ich wirklich mal eine gute Idee!
    Ich bin gerade auch wieder drauf und dran unser Haus um zu dekorieren. Am liebsten mag ich so einen skandinavischen Look ( wer den nicht kennt, kann sich zum Beispiel hier http://www.scandinavian-lifestyle.de/ mal ein Bild davon machen ) .
    Fast unser ganzes Haus sieht mittlerweile so aus, aber dafür fühle ich mich auch echt wohl und das ist ja der eigentliche Sinn von Deko.

    • Geht mir auch so 🙂 ich mag den Look sehr und freu mich immer wenn sich am Ende ein neues Schmuckstück harmonisch einfügt 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)