DU LIEST GERADE

DIY Challenge | No Sew – Stoffideen ohne Näh...

DIY Challenge | No Sew – Stoffideen ohne Nähen | Wie aus einer Socke ein Übertopf wird

DIY Challenge - No Sew Projekte, oder wie aus einer Socke und einer Hose ein schicker Übertopf wird.
WHHHHHHAAAAAAAT? Das dachte ich voller Panik als ich von Lisa gestern erfahren habe, dass die DIY-Challenge schon diesen Sonntag stattfindet und nicht erst nächste Woche. Ich bin gerade so verpeilt, da ich so viele Baustellen habe, dass ich das ein oder andere schnell vergesse. Auf dem einen Tisch liegt die Steuererklärung, im Garten müssen die Beete hergerichtet und der Rasen gemäht werden, die Kids haben Hunger und wollen bespaßt werden und dann wäre da noch das ein oder andere Umbauprojekt im Haus… wie gesagt, viele Baustellen… und eben die DIY Challenge. No Sew heißt es dieses Mal und ich muss gestehen, da ich dachte noch eine Woche Zeit zu haben, hatte ich noch nicht wirklich eine fertige Idee im Kopf. Schnell kam ich darauf, dass ich Bücher mit Stoff einbinden könnte. Leider hatte ich aber kein passendes Notizbuch hier. Vielleicht eine neue gepolsterte Sitzfläche für einen Hocker? Aber ein Projekt mit Hocker hatte ich erst vor Kurzem in einem DIY hier vorgestellt. Auch einen kleinen No Sew Beutel welchen ich in Steffies Adventskalender gezeigt hatte, konnte ich ja jetzt nicht schon wieder vorstellen.

Die Socke im Wäschehaufen

Um den Kopf frei zu bekommen, fing ich erst einmal an den Wäscheberg etwas schrumpfen zu lassen und sortierte die Klamotten von vier Personen auf vier Stapel. Eine weitere Baustelle… wieviel Wäsche können vier Menschen maximal produzieren? Ich bin mir sicher, ich könnte bei dieser Statistik einen großen Beitrag leisten. Da fielen mir plötzlich die viel zu kleinen Socken meiner Tochter in die Hände. Schon seit Wochen wollte ich ihr neue kaufen, aber ich bin bisher einfach nicht dazu gekommen. Da ich Socken ungern weiter gebe, landen sie bei uns meistens im Müll. Aber im Zusammenhang mit der Challenge überlegte ich was ich damit vielleicht noch anstellen könnte. Vielleicht eine Geschenkverpackung? Nein, aber ich könnte etwas darin verstecken. Zum Beispiel die hässlichen Konservendosen in die ich einen Tag zuvor kleine Pilea-Babys gepflanzt hatte. Schnell hatte ich noch eine ebenfalls zu kleine, aber farblich zu den Socken passende Hose meiner Tochter aus dem Wäscheberg gezogen. Mission Wäscheberg schrumpfen wäre an dieser Stelle nur bedingt erfolgreich, dafür habe ich aber eine Idee für die No Sew DIY Challenge.

DIY Challenge - No Sew Projekte, oder wie aus einer Socke und einer Hose ein schicker Übertopf wird.

Dritter Monat, dritte Challenge, drittes Upcycling

Vielleicht sollte ich meine ganz persönliche Herausforderung schaffen und versuchen aus jeder Challenge gleichzeitig ein Upcycling zu machen. Was meint ihr? Das klingt wunderbar für mich, denn ich liebe es aus Dingen die eigentlich im Müll landen würden etwas Neues zu schaffen.

Wenn ich an No Sew denke, dann kommt bei mir eigentlich fast immer auch Textilkleber zum Einsatz. Denn damit lassen sich prima glatte Kanten erstellen und Teile verbinden wie man das sonst eigentlich nur beim Nähen erreicht. Das Tolle an meiner Idee mit den Hosen und der Socke ist, dass ihr schon umgenähte Kanten habt. Viele Söckchen, vor allem die von Kindern haben auch sehr häufig schöne Bündchen, wodurch man einen Hübschen Abschluss erreicht.

Wie man mit einer Socke eine Dose versteckt

DIY Challenge - No Sew Projekte, oder wie aus einer Socke und einer Hose ein schicker Übertopf wird.
Die Idee die Dosen in einer Socke, bzw. in einem Hosenbein zu verstecken ist jetzt sicher nicht ganz neu und auch kein Stern am DIY Himmel, aber ich freue mich über etwas Farbe auf der Fensterbank und eine sinnvolle Verwendung für die Kleidungsstücke.

DIY Challenge - No Sew Projekte, oder wie aus einer Socke und einer Hose ein schicker Übertopf wird.

Eine wirkliche Anleitung muss ich Dank der Fotos eigentlich nicht schreiben. Ihr müsst nur die Dose in das jeweilige Kleidungsstück stecken und den Überstand abschneiden. Anschließend wird der offene Teil am Boden mit Heißkleber befestigt und schon ist das DIY auch schon fertig. Das funktioniert auch prima bei nicht ganz so schönen Vasen oder Übertöpfen.

DIY Challenge - No Sew Projekte, oder wie aus einer Socke und einer Hose ein schicker Übertopf wird.

Wie man eine Pilea vermehrt

Und weil mein DIY jetzt so fix erklärt war zeige ich euch einfach noch ein paar schöne Bilder meiner Pilea-Babys ich bin gerade nämlich im 7. Pflanzenhimmel und muss wirklich aufpassen, nicht jede hübsche Pflanze direkt mit nach Hause zu nehmen. Aber bei der Pilea konnte ich nicht anderes. Damit sie sich schön entwickelt habe ich die beiden kleineren Seitentriebe entfernt und einfach in Erde gesteckt. Ich hoffe es klappt. Auf Instagram werde ich berichten, wie es den Babys geht und sollte es funktionieren, werdet ihr die kleinen künftig sicher auf Fotos im Hintergrund sehen.

DIY Challenge - No Sew Projekte, oder wie aus einer Socke und einer Hose ein schicker Übertopf wird.
DIY Challenge - No Sew Projekte, oder wie aus einer Socke und einer Hose ein schicker Übertopf wird.
DIY Challenge - No Sew Projekte, oder wie aus einer Socke und einer Hose ein schicker Übertopf wird.

Jetzt bin ich aber schon ganz gespannt was euch zum Thema No Sew eingefallen ist. Und vergesst auf keinen Fall euch auch die grandiosen Ideen von Craftroomstories, Dekotopia, titatoni und Bonny und Kleid anzusehen.

Bei der Challenge am 27. Mai geht es dann um Geschenkideen mit Draht. Ich liiiiiiebe Draht 🙂

DIY Challenge 2018 - 5 Blogs 1000 Ideen

 Loading InLinkz ...

Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

  1. Wow, liebe Dani! Was für ein geniales DIY – ich geh gleich mal zur Kiste mit den einsamen Socken!

    Liebste Grüße,
    Renaade

    • Dani

      22 April

      Dankeschön. Was gibt es Schöneres als Resteverwertung 😀

  2. Jule

    22 April

    Meine liebe Dani, was für eine schöne Idee! Ich habe hier auch so viele einzelne Socken in hübschen Farben. Tolle Idee und dein Upcycling Gedanke gefällt mir. Ich schicke ganz herzliche Grüße zu dir, Jule

    • Danke Jule. Bin immer erleichtert wenn euch die Ideen auch gefallen 🙂

  3. Super coole Idee! Wenn eine Baustelle „Steuererklärung“ heißt, ist man doch froh, noch mehrere als Ausrede zu haben, oder? 😉 Stoffkram statt Papierkram!

    • Dani

      23 April

      😀 Ja, in der Tat, ist das sicher einer der längeren Baustellen 😉

  4. Liebe Dani, ich musste ja so schmunzeln… mir gings nämlich genauso: Ich dachte, ich hätte noch eine Woche Zeit und bin auch in Stress geraten mein Monatsthema noch umzusetzen 🙂 Ich finds super, dass du so spontan auf die Idee mit dem Sockentopf gekommen bist, anstatt das Söckchen wegzuschmeissen. Ist doch genial und sieht auch noch sehr hübsch aus. Ganz liebe Grüsse, Nadia

    • Dani

      23 April

      Da bin ich doch sehr beruhigt, dass ich nicht alleine so verpeilt bin 😉 Und es freut mich, dass dir die Idee gefällt!

  5. Hofatelier Reichenbach

    22 April

    Wahnsinns Idee mal wieder! Du bist einfach genial! Super einfaches und schnelles DIY was noch superschön aussieht! Toll gemacht! Hab noch einen wunderbaren Sonntag!
    Liebe Grüße von Diana und Markus

    • Dani

      23 April

      Ihr seid sol lieb 🙂 Vielen Dank auch dass ihr wieder mitgemacht habt. Ein tolles DIY!

  6. Leider hab ich die Begründung mit den vielen Baustellen nicht. Und trotzdem hab ich den DIY-Challenge-Sonntag fast verpasst. O wei. Aber wir haben es ja noch geschafft! Und wie ich finde, sind die Ergebnisse doch auch super geworden. Last Minute beflügelt dann ja auch manchmal 😀 Ich werd mir dein Upcycling-Projekt auf alle Fälle für meine einzelnen Socken ohne Gegenpart merken… Die haben dann doch noch eine Verwendung 🙂

    • Dani

      23 April

      Ich mache ja viel auf den letzten Drücker und in diesem Fall bin ich einfach froh, dass noch etwas Brauchabres entstanden ist und der ein oder andere sogar dadurch inspiriert wurde 🙂 Nächstes Mal erinnern wir uns einfach per WA etwas früher dran 😉

  7. Nach knapp einem Monat bin ich auch dabei 🙂 🙂 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)