Kissenhülle aus T-Shirt

Endlich sind wir mal dazu gekommen unsere Schränke auszumisten. Und das beste daran ist, dass es wieder Neues für meine Stoffkiste gibt, in der alles landet was sich irgendwie nochmal verwerten lässt. Dieses Mal war ein altes Shirt von meinem Mann dabei, welches einfach zu unbequem aber immer noch zu schön ist um im Altkleider-Container zu landen.

Die Idee aus T-Shirts Kissenhüllen zu machen schwirrt mir schon länger im Kopf rum und nun hatte ich endlich das passende Material auf dem Tisch.
Leider ist das Bildmaterial zur Veranschaulichung der einzelnen Schritte nicht das beste, aber wenn ich das nächste Shirt-Recycling dieser Art mache, werde ich nochmal eine genauere Anleitung schreiben.

Hier aber schonmal die groben Schritte:

1. Kissen ausmessen und ein entsprechendes Stück aus dem Shirt ausschneiden. Unten ruhig etwas ein Drittel mehr Stoff für den Umschlag übrig lassen.
2. Nun legt ihr die beiden Stoffteile mit der jeweils späteren Außenseite aufeinander und näht das Ganze an drei Seiten zu (die untere Kante offen lassen).
3. Das längere Teil der Rückseite wird nun einmal auf Höhe der Kissengröße umgenäht, so dass es einfach einen sauberen Anschluss gibt. Was noch übersteht sieht man nicht und wird später einfach nach Innen geschlagen.
4. Nun werden die drei Kanten der überstehenden vorderen Seite einmal umgenäht.
5. Im Anschluss einfach der Länge nach in der Mitte falten und nochmals nähen.
6. Jetzt nur noch den Umschlag mit Matratzenstich an der Rückseite der Hülle  fest nähen und schon ist das Ganze fertig.

Wer will, kann den Umschlag auch noch mit Knopflöchern bzw Knöpfen versehen. Für geübte Näher, reicht meine Anleitung sicher aus, wer noch Fragen hat, einfach schreiben, ich versuch euch zu helfen. Wer etwas Geduld hat, wartet einfach auf die besseren Fotos bei nächster Gelegenheit.

Viel Spaß beim Nähen.

Merken


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

VIELLEICHT GEFÄLLT DIR AUCH

  1. Das Kissen sieht echt cool aus! Super Idee! Und es lässt sich bestimmt gut damit kuscheln, weil Jersey so angenehm weich ist!

    • Stimmt, die Kissen sind echt kuschelig. Mir gefällt vor allem, dass man so etwas Einzigartiges hat und außerdem auf sein Lieblingsshirt niemals verzichten muss!

  2. Coole Idee! Finde ich echt super. Wenn mein Mr. seine alten Shirts hergibt, könnte aus denen auch ein Kissen werden 😉

    Lg
    mrs. mandel

    • Freu mich auch schon jetzt auf die nächste Aussortieraktion 😉

    • Wenn er es zulässt 😉 Manchmal habe ich das Gefühl, ich reisse ihm damit ein Bein aus ^^…Männer ;D

    • Die Armen haben ja nicht so viel wie wir. Da kann der Verzicht schon schwer fallen 😉

  3. Tolle Idee! Großartig! 🙂

    • Freut mich, dass dir die Idee gefällt. Bald steht ein Kissen aus einem "alten" Pullover an 😉

  4. […] Kissenhülle Oben einen Streifen abschneiden, unten einen Streifen abschneiden. Das Ganze zusammennähen und dabei einen Hotelverschluss nähen und schon ist aus einem alten T-Shirt ein neues Kissen geworden. […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Abgabe meines Kommentars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.*
(Dein Name und die E-Mail Adresse werden benötigt, damit ich dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert und auf deinen Wunsch gelöscht. Eine ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.)