DU LIEST GERADE

Baumarktfundstück | DIY Wackelbild aus Leisten sel...

Baumarktfundstück | DIY Wackelbild aus Leisten selbst basteln


Heute gibt es mal wieder ein Baumarktfundstück. Vor ein paar Wochen bin ich mal wieder durch die Regale gestreift und hab dabei diese Plastikleisten entdeckt. Leider gab es keine genaue Artikelbeschreibung, so dass ich jetzt nicht sagen kann wie die Teile heißen, aber ich denke sie sind dazu da um unschöne Kanten abzukleben. Zumindest haben sie Innen doppelseitiges Klebeband angebracht, so dass ich mal davon ausgehen würde, dass es diesem Zweck dient. Habt ihr vielleicht ne Ahnung wie man diese Leisten nennt? Na ja, sobald ich die Teile in der Hand hatte, wusste ich was ich damit basteln möchte. Ein Wackelbild. Kennt ihr diese Bilder noch, die man so hin und her bewegen muss, und man dann je nachdem wie man es hält ein anderes Bild sieht.

Das braucht ihr um die Wackelbilder zu basteln

  • Leisten mit rechtem Winkel
  • Cutter
  • Schleifpapier
  • Heißkleber
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Holz oder dicke Pappe
  • Lineal
  • zwei Bilder der gleichen Größe
  • Stift


Im ersten Schritt schneidet ihr die Leisten zu. Dies sollten so breit wie die beiden Bilder sein, welche ihr später aufkleben wollt. Ich war etwas zu faul auszurechnen wie groß die Pappe bzw. die Holzplatte sein muss auf die ihr die Leisten später klebt. Also kürzt sie einfach wenn ihr fertig seid, das geht schneller.

Nach dem Schneiden schleift ihr die Kanten noch etwas mit Schleifpapier ab.

Nun werden die Leisten beklebt


Sind die Kanten schön glatt, kommt das doppelseitige Klebeband zum Einsatz. Dieses klebt ihr nun auf eine Seite der Leiste und befestigt die Streifen eines Bildes immer auf der oberen Seite der Leiste und die Streifen des anderen Bildes auf der Unterseite.


Jetzt müsst ihr die einzelnen Leisten nur noch mit Heißkleber in der richtigen Reihenfolge auf das Holz kleben und schon ist euer selbstgemachtes Wackelbild fertig.


Mir gefällt die Idee besonders gut in Kombination mit Urlaubsfotos und einem schönen Zitat. So hat man immer beides zusammen auf einem Bild und je nach Blickwinkel eine Interessante Optik.


Wollt ihr wissen womit ich am liebsten arbeite?

Was meinst ihr? Würdet ihr das Wackelbild nachbasteln? Falls sich übrigens jemand gefragt hat warum meine Bilder etwas farbstichig sind, das liegt daran, dass ich heute dachte, dass das Tageslicht schon ausreicht und ich meine Fotolampen nicht mehr brauche… falsch gedacht. Dabei ist mir eingefallen, dass ich eigentlich sehr gern einen Artikel zu meinen Werkzeugen schreiben würde. Hättet ihr daran Interesse?

Die nächste DIY Challenge steht an

Nächsten Sonntag ist es schon wieder so weit. Die DIY Challenge mit Craftroomstories, Dekotopia, titatoni und Bonny & Kleid steht an. Dieses Mal geht es um eine moderne Umsetzung mit Filz! Ich bin schon mega gespannt was sich die Mädels einfallen lassen. Ich weiß, dass der ein oder andere schon angefangen hat und ich hab einfach noch keinen Plan. Das wird wohl wieder etwas ganz Spontanes 😉 Ich freu mich schon auf eure Ideen!


Schon seit ich denken kann, liebe ich es zu Basteln und zu Werkeln. Auf meinem Blog findest du all meine DIY-Projekte und somit jede Menge Inspiration für Deko, Geschenke oder auch Einrichtungsideen für deine vier Wände. Viel Spaß beim Umschauen und Nachbasteln. Ihr wollt noch mehr erfahren?

  1. Yna

    18 März

    Hallo Dani,
    wieder mal eine super Idee.
    Ach ja, und schreib mal über dein Werkzeug.
    Es kann nie Schaden, sich neue Inspiration zu holen, auch was
    Werkzeug und Material angeht. Tipps sind immer willkommen 🙂
    Lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag,
    Yna

    • Dani

      19 März

      Yuhu! Freut mich, dass du daran Interesse hast. Dann werde ich mich mal um so einen Post kümmern 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.